https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/buergergeld-debatte-wie-weit-treibt-cdu-und-csu-den-streit-18469013.html
Bildbeschreibung einblenden

Bürgergeld-Debatte : Wie weit treibt die Union den Streit?

Beim Bürgergeld voll auf einer Linie: der CSU-Vorsitzende Markus Söder und der CDU-Vorsitzende Friedrich Merz Ende Oktober in Augsburg Bild: AFP

CDU und CSU haben die Bürgergeld-Reform der Ampel im Bundesrat durchrasseln lassen – jetzt geht es in den Vermittlungsausschuss. Viele in der Union sind dabei verhandlungsbereiter, als der CDU-Chef glauben macht.

          5 Min.

          Friedrich Merz hat zuletzt ein paar Rückschläge hinnehmen müssen. Seine Einlassungen zu angeblichen ukrainischen „Sozialtouristen“ kamen bei den eigenen Mitgliedern nicht gut an. Die verlorene Niedersachsenwahl trübt die Jahresbilanz des politischen Wiedereinsteigers. Hinzu kommt der Eindruck bei manchen in der CDU, Merz sei zwar von den Konservativen in der Partei zum Vorsitzenden gewählt worden, mache nun aber Politik nach Art seiner Vorgängerinnen, etwa bei der Frauenquote. In dieser Lage stärkt ihn nun die Ablehnung der SPD-Sehnsuchtsreform von Hartz IV innerparteilich. Merz könnte das erste Amtsjahr mit einem politischen Erfolg abschließen – falls die Ablehnung hält.

          Reiner Burger
          Politischer Korrespondent in Nordrhein-Westfalen.
          Peter Carstens
          Politischer Korrespondent in Berlin
          Timo Frasch
          Politischer Korrespondent in München.
          Rüdiger Soldt
          Politischer Korrespondent in Baden-Württemberg.
          Matthias Wyssuwa
          Politischer Korrespondent in Berlin.

          Schon dass es dem Partei- und Fraktionsvorsitzenden gelungen ist, in der ersten Runde im Bundesrat alle Länder mit CDU-Regierungsbeteiligung auf seine Seite zu bekommen, zeugte von einem gewissen Geschick. Rückenwind bekommt Merz aber nicht nur aus den Ländern. Städte, Gemeinden, Wirtschaftsverbände lehnen die Reform in der jetzigen Fassung ebenfalls teils ab, laut Umfragen ist auch eine Mehrheit der Bürger gegen die Pläne der Ampel. Und die in der Union, die sonst mehr als Merz die sozialen Wurzeln der Partei betonen, stellen sich gerade auch nicht gegen ihren Vorsitzenden.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Mutmaßliche Spionageaktion : China protestiert gegen Abschuss seines Ballons

          Peking wirft den Vereinigten Staaten einen Angriff auf ein ziviles Luftschiff vor. Amerika will die Trümmer nachrichtendienstlich untersuchen. Das chinesisch-amerikanische Verhältnis erreicht einen neuen Tiefpunkt.