https://www.faz.net/-gpf-agu65

Tübinger Oberbürgermeister : Palmers Zukunft hängt am seidenen Faden

Boris Palmer am 23. Juni in Tübingen Bild: Frank Röth

Die Grünen wollen ihren nächsten Oberbürgermeister-Kandidaten in Tübingen per Urwahl bestimmen – und riskieren so, Boris Palmer um seine Zukunft zu bringen. Welche Möglichkeiten bleiben ihm, um seine politische Karriere zu retten?

          3 Min.

          Der Tübinger Oberbürgermeister Boris Palmer ist auch nach fast 16 Jahren im Amt ein Garant für politische Kreativität. Auf dem Marktplatz der Universitätsstadt wird es – anders als in der restlichen Republik – weiterhin kostenlose Corona-Tests geben, um mehr Sicherheit zu schaffen. Es kann aber sein, dass es mit solchen Sonderwegen Palmers im nächsten Jahr vorbei ist. Dann muss sich der 49 Jahre alte Politiker für eine dritte Amtszeit zur Wahl stellen.

          Rüdiger Soldt
          Politischer Korrespondent in Baden-Württemberg.

          Seine Siegchancen sind derzeit gering. Ein führender Grüner sagt: „Für den Boris geht es in den nächsten Wochen um alles oder nichts.“ Das liegt an Palmers kontroversen Aussagen über die Flüchtlings-, Identitäts- und Corona-Politik sowie am grünen Kreisverband in Tübingen. Der will am 20. Oktober auf einer Kreismitgliederversammlung beschließen, den Kandidaten oder die Kandidatin für die Oberbürgermeisterwahl im Herbst 2022 per Urwahl zu bestimmen. Diese wiederum soll am 28. Februar 2022 stattfinden. Es dürfte ein beispielloser Vorgang in der Kommunalpolitik in Deutschland sein, dass eine Partei versucht, einen bei den Wählern erfolgreichen Politiker per Urwahl zu verhindern.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Polens Streit mit der EU : Alle Zeichen stehen auf Sturm

          Ministerpräsident Morawiecki stellt Polen als Opfer finsterer Machenschaften dar. Eine Annäherung im Streit mit der EU rückt damit in weite Ferne. Die meisten sind sich einig: Polen ist an den Rand Europas gerückt.
          Haus auf den Lofoten: Dank ihres Staatsfonds können die Norweger im Alter beruhigt ihre schöne Natur genießen.

          Richtig Geld anlegen : Werden Sie reich wie ein Norweger!

          Dass man es auch ohne Eigenheim zu Wohlstand bringen kann, ist für viele Deutsche unvorstellbar. Wie es trotzdem möglich ist, zeigt der norwegische Staatsfonds.