https://www.faz.net/-gpf-9qv68

Berlins Innensenator zu Clans : „Die höhlen den Glauben an den Rechtsstaat aus“

Bild: Matthias Lüdecke

In Berlin treiben mehrere Clan-Familien ihr Unwesen. Innensenator Andreas Geisel will etwas dagegen tun. Im Interview erklärt er, was dabei die größte Herausforderung ist.

          6 Min.

          Herr Geisel, kennen Sie Clanchefs wie Arafat Abou-Chaker und Issa Remmo eigentlich persönlich?

          Julia Schaaf
          Redakteurin im Ressort „Leben“ der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung.
          Markus Wehner
          Politischer Korrespondent in Berlin.

          Nein. Persönliche Bekanntschaften gibt es nicht.

          Was würden Sie solchen Männern gern einmal ins Gesicht sagen?

          Dass unsere Regeln auch für sie gelten. Und dass sie vermeintlich Glamour verbreiten, aber in Wirklichkeit Menschen ins Unglück stürzen. Nehmen Sie das Beispiel Bushido. Der vermeintlich glamouröse Gangsterrapper ist jetzt ein armes Würstchen – von Clanchefs in die Falle gelockt.

          Sie haben beim Landeskriminalamt eine Koordinierungsstelle gegen Clankriminalität eingerichtet. Aber seit sie vor einem Dreivierteljahr Ihren Fünf-Punkte-Plan vorgestellt haben, scheint nicht viel passiert zu sein.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Russische Soldaten nehmen an Übungen auf dem Schießplatz Kadamowskii in Rostow am Don teil.

          Krise mit Russland : Nach der Ukraine ist Europa dran

          Putin will nicht nur die Ukraine. Er will Hegemonie über ganz Europa. Die EU muss deshalb über eine eigene Abschreckung reden. Frankreich hat die Debatte eröffnet.
          Nicht nur Impfgegner auf der Straße: Medizinstudenten in Dresden

          Proteste gegen Corona-Leugner : Aufstand der Impfwilligen

          Die schrillen Behauptungen der Corona-Leugner bleiben nicht länger unwidersprochen. In vielen Städten organisieren Bürger jetzt Gegendemonstrationen.