https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/bayerns-opposition-kuendigt-zwei-neue-untersuchungsausschuesse-an-18416071.html

Neue U-Ausschüsse im Landtag : Die Opposition zückt gegen Söder ihr schärfstes Schwert

  • -Aktualisiert am

Der bayerische Ministerpräsident Markus Söder, hier am 4. Oktober 2022 Bild: EPA

In Bayern hat das Wahljahr begonnen. Pünktlich dazu kündigen Grüne, SPD und FDP zwei neue Untersuchungsausschüsse an. Die CSU sieht darin einen „Missbrauch des parlamentarischen Rechts“.

          2 Min.

          Worüber seit Längerem spekuliert worden war, wurde am Mittwoch im Bayerischen Landtag verkündet: Es wird zwei neue Untersuchungsausschüsse geben, einen zu den Verzögerungen und Preissteigerungen beim Bau der zweiten S-Bahn-Stammstrecke in München, den anderen zu den hohen Kosten des „Zukunftsmuseums“ in Nürnberg. Darauf haben sich die Oppositionsfraktionen Grüne, SPD und FDP geeinigt.

          Timo Frasch
          Politischer Korrespondent in München.

          Der genaue Untersuchungsauftrag steht noch nicht fest, im Fall der S-Bahn dürfte es aber nicht zuletzt darum gehen, wann Ministerpräsident und CSU-Chef Markus Söder von den Problemen wusste – und was er gegebenenfalls unternahm. Zum Zukunftsmuseum wird eine der Leitfragen sein, ob hier Söder, als er noch Finanzminister war, in seiner Heimatstadt ein Prestigeprojekt durchboxte – und warum der Mietvertrag ungewöhnlich ungünstig für den Freistaat ausfiel. Spielten Parteispenden eine Rolle?

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Wie lange drehen sich die Baukräne – wie hier in Hamburg – noch? Die Rahmenbedingungen sind extrem schwierig, die Regierung ist ratlos.

          Baupolitik der Regierung : Dieses Haus braucht niemand

          Erst hatte sie keine Kompetenzen – dann kam auch noch Pech dazu: Bauministerin Klara Geywitz will für mehr bezahlbaren Wohnraum sorgen. Ihre Bemühungen wirken zunehmend verzweifelt.

          Stille Kündigung : Flachliegende aller Welt, vereinigt euch!

          Wozu die ganze Mühe, wenn die Zukunft so ungewiss ist? Seit der Pandemie wird in Ländern wie China, Amerika und zunehmend auch Deutschland ein Zweifel an der bisherigen Arbeitskultur laut.