https://www.faz.net/-gpf-97q2j

Bangen um große Koalition : Tag der Entscheidung

Die SPD will in Zukunft in neuem Glanz erstrahlen. Bild: Picture-Alliance

Die SPD gibt am Vormittag das Ergebnis ihres Groko-Mitgliederentscheids bekannt. Die Partei will in neuem Glanz erstrahlen, nur wie? Auf der Klausurtagung am Vorabend lobte sich die SPD-Führung zunächst einmal selbst.

          3 Min.

          Schon vor der Auszählung des Mitgliederentscheids ist der SPD-Parteivorstand am Samstag zu einer Klausur in Berlin zusammengekommen. Es ging um die Erneuerung der Partei. Die designierte Parteivorsitzende Andrea Nahles sagte, das Treffen diene dazu, „Raum zu schaffen für Zukunftsdebatten in der SPD“. Ein anderes Vorstandsmitglied sagte der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung: „Wir haben das mit dem Samstag bewusst gemacht, denn nun war der Mitgliederentscheid ja nicht mehr zu beeinflussen, wir hatten endlich mal Zeit.“

          Frank Pergande

          Politischer Korrespondent der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung in Berlin.

          Das Treffen fand nicht wie gewohnt im Willy-Brandt-Haus statt, sondern in einem Hotel an der Spree. Derweil wurden in der Parteizentrale seit Samstagabend die Stimmen ausgezählt. Die Klausur begann mit einer kurzen Einführung von Nahles, dann unterteilten sich die 45 Mitglieder des Parteivorstandes in sechs Arbeitsgruppen. Keine feste Tagesordnung, kein Zeitdruck, keine Beschlüsse. Allerdings sollen die Anregungen in einem Antrag für den nächsten Parteitag am 22. April zusammengefasst werden.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            im F.A.Z. Digitalpaket

          : Aktion

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+