https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/baden-wuerttembergs-landtagspraesidentin-muhterem-aras-im-gespraech-15845265.html

Muhterem Aras im Interview : „Der Begriff Leitkultur ist verbraucht“

Stolz, in diesem Land leben zu dürfen: Muhterem Aras. Bild: Rainer Wohlfahrt

Die baden-württembergische Landtagspräsidentin Muhterem Aras im Interview über die Chancen der AfD bei den Landtagswahlen, eine Leitkultur in Deutschland und die deutsche Identität.

          5 Min.

          Frau Präsidentin, ist die AfD auf dem Weg zur Volkspartei?

          Reinhard Müller
          Verantwortlicher Redakteur für „Zeitgeschehen“ und F.A.Z. Einspruch, zuständig für „Staat und Recht“.
          Rüdiger Soldt
          Politischer Korrespondent in Baden-Württemberg.

          Volksparteien kümmern sich üblicherweise um alle Themen. Gerade die Wahl in Bayern hat gezeigt, dass es den Wählern nicht nur um die Flüchtlingsthematik geht. Mir tut es weh, dass eine Volkspartei wie die SPD unter zehn Prozent fällt.

          Drohen uns Weimarer Verhältnisse?

          Nein. Wir haben zwar eine Partei, die versucht, gezielt Grenzen zu überschreiten, und Bewegungen, in denen NS-Vokabular benutzt wird. Ja, es gibt Verunsicherung, es gibt auch einen Vertrauensverlust, und leider gibt es in Deutschland traditionell auch eine gewisse Lust am Untergang. Aber ich bin nicht pessimistisch: Wir sind eine offene, eine starke Gesellschaft. Das liegt an der internationalen Ausrichtung unserer Wirtschaft, der Rolle der Qualitätsmedien, einer demokratischen Bundeswehr und der Stärke der Zivilgesellschaft.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Die EU-Länder haben sich vorgenommen, ihren Gasverbrauch um mindestens 15 Prozent zum Frühling zu reduzieren.

          Standpunkt : Wo ist die Energiestrategie gegenüber Russland?

          Es ist, als spielte Europa Schach mit bereits festgelegten Zügen, unfähig, auf Russlands Vorgehen zu reagieren. Dabei gibt es die Möglichkeit, das Heft des Handelns zu übernehmen. Ein Gastbeitrag.

          Gendern von oben : Öffentlich-rechtliche Umerziehung

          Rundfunk und Fernsehen maßen sich eine sprachliche Erziehung an, die ihnen nicht zusteht. Sie verhalten sich dabei nicht nur zutiefst undemokratisch, es widerspricht auch dem Auftrag der öffentlich-rechtlichen Medien.