https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/armin-laschet-rot-rot-gruen-ist-gefahr-fuer-deutschland-17494118.html
Bildbeschreibung einblenden

Armin Laschet im Interview : „Rot-rot-grün ist eine Gefahr für Deutschland“

Armin Laschet beim Interview mit der F.A.S. in Aachen. Bild: Frank Röth

Eine Koalition von SPD, Linken und Grünen würde eine europäische Sicherheits- und Außenpolitik unmöglich machen, glaubt Unions-Kanzlerkandidat Armin Laschet. Ein Gespräch über eigene Fehler, Unzufriedenheit mit Biden – und das Drama in Afghanistan.

          7 Min.

          Herr Laschet, die Umfrageergebnisse der Union werden immer schlechter, und neuerdings wird sogar Rot-Rot-Grün rechnerisch möglich. Was tun?

          Reiner Burger
          Politischer Korrespondent in Nordrhein-Westfalen.
          Konrad Schuller
          Politischer Korrespondent der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung in Berlin.

          Wir müssen überzeugen – mit dem, was CDU und CSU für unser Land erreichen und verbessern wollen. Rot-Rot-Grün wird kommen, wenn es rechnerisch möglich ist. Die Linke mit ihrer Anti-NATO-Haltung hätte dann Einfluss auf die deutsche Politik. So ein Bündnis würde Deutschlands Wohlstand verspielen, die Stärkung der Bundeswehr verhindern und eine europäische Sicherheits- und Außenpolitik unmöglich machen. Rot-Rot-Grün ist eine Gefahr für Deutschland. Ich erwarte von Olaf Scholz, dass er klipp und klar sagt: Mit der Linken werden wir nicht koalieren.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Videokonferenz zwischen Joe Biden und Xi Jinping im November 2021.

          China und Amerika : Ist ein Krieg noch zu vermeiden?

          Ob und wie sich der Wettkampf der Systeme kontrollieren lässt, wird öffentlich bislang kaum debattiert. Der Weckruf des ehemaligen australischen Premierministers Kevin Rudd ist angesichts der Taiwankrise aktuell wie nie.
          Boris Feldman (links) und Lars Meyer sind bei Freshfields leitend für die Mandanten aus der Tech-Branche verantwortlich.

          Top-Anwälte im Interview : „Die DSGVO war sinnlos“

          Kaum ein Schluckauf für große Tech-Konzerne sei die Datenschutz-Grundverordnung gewesen, meinen zwei Partner der Kanzlei Freshfields – sie habe das Surfen nur umständlicher gemacht.