https://www.faz.net/-gpf-aghkq

Ferngesteuerter Terror : Welche Rolle der IS beim Anschlagsversuch in Hagen spielte

  • -Aktualisiert am

Bewaffnete Polizisten schützen am 16. September die Synagoge in Hagen Bild: dpa

Der Fall des vereitelten Attentats auf die Synagoge in Hagen zeigt, wie die Terrorgruppe „Islamischer Staat“ versucht, über Chats Anhänger zu rekrutieren und sie zu Anschlägen anzuleiten.

          3 Min.

          Als die deutschen Sicherheitsbehörden am Nachmittag des 15. September von einem ausländischen Geheimdienst den konkreten Hinweis bekamen, dass ein Jugendlicher in Hagen vermutlich zum Jom-Kippur-Fest einen Bombenanschlag auf die Synagoge im westfälischen Hagen plante, funktionierten die Alarm- und Abwehrmechanismen reibungslos. Gegen 15 Uhr fand eine Sitzung des Gemeinsamen Terrorabwehrzentrums (GTAZ) in Berlin statt, bei der sich die Teilnehmer der Sicherheitsbehörden von Bund und Ländern rasch einig waren: Es besteht eine ernst zu nehmende akute Gefahr.

          Reiner Burger
          Politischer Korrespondent in Nordrhein-Westfalen.

          Schon eine halbe Stunde später wurde die Synagoge geräumt, und mit Schutzwesten und Maschinenpistolen ausgestattete Spezialkräfte der Polizei schirmten das Gotteshaus weiträumig ab, Spürhunde waren im Einsatz. Den Tatverdächtigen Oday J. überwachten die Ermittler zunächst. Am folgenden Morgen wurde der 16 Jahre alte Jugendliche, der 2015 im Rahmen der Familienzusammenführung aus Syrien zu seinem Vater nach Hagen ziehen durfte, auf dem Schulweg abgefangen.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Des akademischen Gesinnungsdrucks überdrüssig: Jordan B. Peterson

          Jordan Peterson : Wokeness oder Wahrheit, das ist die Frage

          Jordan Peterson ist einer der bekanntesten Kritiker der politischen Korrektheit. Jetzt gibt er seine Professur an der Universität von Toronto wegen Gesinnungsdrucks auf. Was bedeutet das? Ein Gastbeitrag.