https://www.faz.net/-gpf-9nkyq

Nahles und Kramp-Karrenbauer : Schwere Stunden

Andrea Nahles und AKK sollten sich mal auf einen Kaffee treffen. Bild: Fotos EPA, Montage F.A.S.

Sie waren einst die Hoffnungsträgerinnen ihrer Parteien. Doch der Höhenflug ist vorbei: Während Nahles auf desaströse Wahlergebnisse blickt, stolpert AKK von einem Fettnäpfchen ins nächste – und übt sich in Selbstkritik.

          9 Min.

          Hätten sie mal privat Zeit, könnten sich Andrea Nahles und Annegret Kramp-Karrenbauer seufzend darüber austauschen, welch ähnliches Schicksal sie gerade erleiden. Vielleicht bei einem Kaffee, das wäre doch nett. Beide starteten als Hoffnungsträger ihrer Parteien, beide wurden gelobt dafür, dass sie sich im politischen Betrieb nicht verstellten. Authentisch sein nennt man das heute. Jetzt aber haben sie schwere Tage. Genau gesagt seit der Europawahl.

          Frank Pergande

          Politischer Korrespondent der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung in Berlin.

          Konrad Schuller

          Politischer Korrespondent der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung in Berlin.

          Das schlechte Ergebnis beider Parteien, die ungeklärte Machtfrage, die Zukunft der Koalition, der Höhenflug der Grünen und im Osten der AfD, die Landtagswahlen noch in diesem Jahr – all das wäre für beide Aufgabe genug. Hinzu kommt aber die drückende Last der Ungewissheit, was die persönliche Zukunft angeht.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+