https://www.faz.net/-gpf-9sxrk

Altersarmut : Ein Leben am Minimum

  • -Aktualisiert am

Wenn das Geld nicht mehr für den Kühlschrank reicht: Sieglinde Jagow in ihrer Küche Bild: Wolfgang Eilmes

Sieglinde Jagow erhält eine Grundsicherung – doch das reicht ihr kaum zum Leben. Sozialverbände warnen: Um die Armut im Alter zu bekämpfen, müsste die Grundsicherung erhöht werden. Eine Reportage aus Landau in der Pfalz.

          4 Min.

          Neulich ist das passiert, was eigentlich nicht passieren darf: Sieglinde Jagow ging der Kühlschrank kaputt. Die Siebenundsechzigjährige hat aufgrund einer ziemlich bewegten Lebensgeschichte nur wenig in die Rentenkasse eingezahlt. Entsprechend wenig bekommt sie raus. Jagow wohnt in einer Sozialwohnung in Landau, einem feinen Städtchen in der Pfalz mit rund 46.000 Einwohnern, in dem es vielen Menschen dem Augenschein nach ziemlich gut geht, aber auch hier beziehen einige Grundsicherung, genaugenommen 680 Personen.

          Julian Staib

          Politischer Korrespondent für Hessen, Rheinland-Pfalz und das Saarland mit Sitz in Wiesbaden.

          Grundsicherung ist sozusagen das Hartz IV der Rentner oder jener, die ihren Lebensunterhalt dauerhaft nicht aus eigener Erwerbstätigkeit bestreiten können, etwa weil sie krank sind. Das Geld muss beim Sozialamt beantragt werden. Bundesweit erhalten 1,1 Millionen Menschen Grundsicherung, wie das statistische Bundesamt kürzlich bekanntgab, rund die Hälfte davon sind Grundsicherungsbezieher im Alter. Ihre Zahl steigt – so wie die Anzahl der Rentner insgesamt – seit Jahren kontinuierlich, zuletzt gegenüber dem Vorjahr um knapp zwei Prozent.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : Neu

          F.A.Z. Woche digital

          F.A.Z. + F.A.S. – Adventsangebot

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Immer mehr junge Mädchen und Frauen wünschen sich eine Transition zum Mann.

          Diagnose Transgender : Einmal Mann sein – und wieder zurück

          Die Zahl der jungen Frauen, die ihr Geschlecht ändern wollen, nimmt rasant zu. Gleichzeitig sind Hormone und Operationen so leicht und unkompliziert zu bekommen wie nie zuvor. Doch manche bereuen diesen Schritt später.