https://www.faz.net/-gpf-oj1t

Allensbach-Umfrage : Zustimmung zu Schröder auf Tiefstwert

  • Aktualisiert am

Bild: F.A.Z.

Nach einer Umfrage des Instituts für Demoskopie Allensbach für die Frankfuter Allgemeine sind nur noch 14 Prozent der Bevölkerung mit der Politik von Bundeskanzler Schröder einverstanden.

          1 Min.

          Die Zustimmung zur Politik von Bundeskanzler Gerhard Schröder (SPD) verharrt auf einem historischen Tiefstwert.

          Nur noch 14% der Bevölkerung sind nach einer Umfrage des Instituts für Demoskopie Allensbach für die “Frankfurter Allgemeine Zeitung“ mit seiner Politik einverstanden, 56% nicht einverstanden. Zum Vergleich: Helmut Kohl genoß selbst zum Zeitpunkt seiner Abwahl noch ein größeres Vertrauen in der Bevölkerung als Gerhard Schröder heute.

          SPD im Rekordtief

          In der Zweitstimmen-Wahlabsicht kommt die SPD demnach auf 25,3%, so wenig wie noch nie in Allensbacher Umfragen (Dezember 2003: 25,5%). Auch die Grünen verlieren gegenüber dem Vormonat und kommen auf 10,6%. Die Union verliert etwa einen halben Punkt und erhält nun 46,9% (Dezember: 47,4%). Die FDP bleibt stabil bei 7,9% (Dezember: 7,8%). Erstmals seit der Wahl 2002 käme die PDS wieder über die Fünf-Prozent-Hürde. Sie erhält in der Umfrage 5,2% (Dezember: 4,8%). In Ostdeutschland hat Allensbach für die PDS 22,1% ermittelt (Dezember: 20,6%), im Westen 1,4% (Dezember: 1,2%).

          Für die Umfrage nach der Zustimmung zur Politik des Bundeskanzlers wurde Anfang Januar ein repräsentativer Querschnitt der deutschen Bevölkerung über 16 Jahre mit rund 2.000 mündlich-persönlichen Interviews befragt. Für die Umfrage nach der Wahlabsicht wurden rund 2.000 Wahlberechtigte zwischen 10. und 20. Januar befragt.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.