https://www.faz.net/-gpf-9lv91

Gauland im Gespräch : „Den Krieg haben die anderen erklärt“

„Wir werden als Partei ausgegrenzt. Das ist das Undemokratische“, sagt der AfD-Fraktionsvorsitzende Alexander Gauland Bild: dpa

Der AfD-Fraktionsvorsitzende Alexander Gauland hält die Ablehnung der AfD-Kandidaten für das Amt des Bundestagsvizepräsidenten für verfassungswidrig. Im F.A.Z.-Interview macht er eine Ankündigung.

          2 Min.

          Herr Gauland, wieder ist Ihr Kandidat für das Bundestagspräsidium durchgefallen. Sie hatten in dem Zusammenhang von „Krieg“ gesprochen. Wer hat diesen Krieg denn erklärt?

          Justus Bender
          Redakteur in der Politik der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung.

          Es ist doch ganz offensichtlich, dass wir aufstellen können, wen wir wollen, und keiner gewählt wird, auch jemand nicht, der nie irgendeinen Anstoß gegeben hat. Wir werden als Partei ausgegrenzt. Das ist das Undemokratische. Den Krieg haben die anderen erklärt.

          Die AfD hat Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble mit Ankündigung nicht gewählt, andere Präsidiumsmitglieder auch nicht. Fallen da nicht alle Vorwürfe auf Sie zurück?

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Das Wahlplakat der Grünen

          #Allesistdrin : Die schöne Welt mit Lastenrad

          Ein Wahlplakat der Grünen zeigt eine vierköpfige Familie, die mit einem Lastenfahrrad durchs Grüne fährt. Und es zeigt ein Problem, das die Partei in ihrer Ansprache hat.