https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/alexander-gauland-im-gespraech-den-krieg-haben-die-anderen-erklaert-16136821.html

Gauland im Gespräch : „Den Krieg haben die anderen erklärt“

„Wir werden als Partei ausgegrenzt. Das ist das Undemokratische“, sagt der AfD-Fraktionsvorsitzende Alexander Gauland Bild: dpa

Der AfD-Fraktionsvorsitzende Alexander Gauland hält die Ablehnung der AfD-Kandidaten für das Amt des Bundestagsvizepräsidenten für verfassungswidrig. Im F.A.Z.-Interview macht er eine Ankündigung.

          2 Min.

          Herr Gauland, wieder ist Ihr Kandidat für das Bundestagspräsidium durchgefallen. Sie hatten in dem Zusammenhang von „Krieg“ gesprochen. Wer hat diesen Krieg denn erklärt?

          Justus Bender
          Redakteur in der Politik der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung.

          Es ist doch ganz offensichtlich, dass wir aufstellen können, wen wir wollen, und keiner gewählt wird, auch jemand nicht, der nie irgendeinen Anstoß gegeben hat. Wir werden als Partei ausgegrenzt. Das ist das Undemokratische. Den Krieg haben die anderen erklärt.

          Die AfD hat Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble mit Ankündigung nicht gewählt, andere Präsidiumsmitglieder auch nicht. Fallen da nicht alle Vorwürfe auf Sie zurück?

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Elektro-Fahrräder : Yamaha will mit E-Bikes den Ton angeben

          Yamaha, hierzulande bekannt für guten Klang und Motorroller, besetzt ein Trio für den europäischen E-Bike-Markt. Erste Testfahrten zeigen: Die Räder sind technisch hochwertig und gut verarbeitet.
          Ziemlich gute Freunde?  FIFA-Präsident Gianni Infantino (links) im Gespräch

          Korruptionsjäger Pieth : „Die FIFA wurde von Qatar gekauft“

          Mark Pieth hält den Fußball-Weltverband für eine „Bande von Schwächlingen“. Aus Sicht des Schweizer Strafrechtlers sollte sich die UEFA geschlossen gegen den „wirren“ FIFA-Präsidenten Infantino stellen.
          Endlich einmal ein Hotelpool, in dem man wirklich schwimmen kann – und nicht nur planschen.

          Luxus-Hotel in New York : In Watte gepackt

          Frühstück? 100 Dollar! Das neue Aman Hotel an der Fifth Avenue in New York ist das teuerste Haus der Stadt. Ein Ausflug in die Welt der Superreichen.