https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/afd-wahlkampf-mit-willy-brandt-bewegung-in-brandenburg-16331009.html

AfD-Wahlkampf mit Willy Brandt : Vollende die Wende

Wahlplakat der AfD in Teltow Bild: EPA

Man sollte der brandenburgischen AfD dankbar sein, dass sie mit der Vereinnahmung Willy Brandts in den märkischen Wahlkampf Bewegung gebracht hat. Nun sind die Bürger Brandenburgs am Zug.

          1 Min.

          Man sollte der brandenburgischen AfD dankbar sein, dass sie mit der Vereinnahmung Willy Brandts („Mehr Demokratie wagen“) und der DDR-Bürgerrechtsbewegung („Vollende die Wende“) Bewegung in den märkischen Wahlkampf gebracht hat.

          Denn weil Wahlen nur durch Mobilisierung gewonnen werden, die AfD aber ihre potentielle Wählerschaft seit langem maximal mobilisiert, liegt der Schlüssel zur Potsdamer Staatskanzlei eben nicht in den Händen der „Alternative“, sosehr diese in vielen Milieus bis weit jenseits des Verfassungsbogens attraktiv auf Zustimmung stößt. Nein, am 1. September haben auch die Märker eine Auswahl zwischen so vielen Parteien, die auf dem Boden der freiheitlich-demokratischen Grundordnung stehen, dass sie – wie die Deutschen überhaupt – europaweit beneidet werden.

          Doch wie groß der Unterschied zwischen Theorie und Praxis ist, zeigte sich bei der Landtagswahl vor fünf Jahren: Damals sank die Wahlbeteiligung auf 48 Prozent. Diese Zahl zeigt zum einen, wie viel für alle Parteien zu gewinnen ist; zum anderen, wie sehr die Wende wirklich noch zu vollenden ist.

          Daniel Deckers
          in der politischen Redaktion verantwortlich für „Die Gegenwart“.

          Weitere Themen

          Mehr Zusammenbruch ging nicht

          Boris Johnson : Mehr Zusammenbruch ging nicht

          Selten konnte man so genau verfolgen, wie eine Regierung vor aller Augen kollabiert. Nun hat Boris Johnson die Konsequenzen gezogen. Wie geht es weiter?

          Topmeldungen

          Mit dem Sechs-Tage-Krieg war Israels politische Integration in den „globalen Süden“ endgültig gescheitert: Siegreiche israelische Soldaten sitzen auf einem Lkw.

          Israel und die Documenta : Westberlin unter Palmen

          Der Documenta-Skandal folgt dem binären Denken des Kalten Krieges: Hier der globale Süden, da der koloniale Norden – samt Israel. Wird das der Geschichte des jüdischen Nationalstaats aber überhaupt gerecht? Ein Gastbeitrag.
          Elvira Nabiullina trägt seit dem Angriff auf die Ukraine öffentlich meist schwarz.

          Russlands Zentralbankchefin : Loyal zu Putin, auch im Krieg

          Die Präsidentin der russischen Zentralbank Elwira Nabiullina gilt eigentlich als liberal. Der Krieg gegen die Ukraine zwingt sie zu Maßnahmen, die ihr zuwider sein dürften. Doch eine Wahl hat sie kaum.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Sie können bis zu 5 Newsletter gleichzeitig auswählen Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.