https://www.faz.net/aktuell/politik/in-lichgeschwindgkeit-wie-laeuft-der-nato-beitritt-18026067.html

NATO-Beitritt : Finnland will in die NATO

Üben schon: Finnische Soldaten bei einem Manöver im Mai im Westen des Landes Bild: AFP

Die Finnen wollen in die NATO – dort will man, dass nun alles ganz schnell geht. Hindernisse sieht die Allianz nicht. Schließlich sind die beiden schon enge Partner.

          6 Min.

          Es sind nur wenige Sätze, die eine finnische Zeitenwende vollenden. Finnland ist unserer Zeit voraus, und so ist es in Helsinki zehn Uhr am Morgen, als die lange erwartete gemeinsame Mitteilung von Präsident Sauli Niinistö und Ministerpräsidentin Sanna Marin veröffentlicht wird, und die lässt keine Zweifel am neuen Kurs des Landes: „Finnland muss unverzüglich eine NATO-Mitgliedschaft beantragen“, heißt es in der Mitteilung. Es sei ihrer beider Ansicht, dass eine NATO-Mitgliedschaft die finnische Sicherheit stärken würde. „Als Mitglied der NATO würde Finnland das ganze Verteidigungsbündnis stärken.“

          Thomas Gutschker
          Politischer Korrespondent für die Europäische Union, die Nato und die Benelux-Länder mit Sitz in Brüssel.
          Matthias Wyssuwa
          Politischer Korrespondent für Norddeutschland und Skandinavien mit Sitz in Hamburg.

          Bislang hatten Niinistö und Marin, die als Präsident und Ministerpräsidentin laut der finnischen Verfassung gemeinsam den außenpolitischen Kurs des Landes abstecken sollen, stets vermieden, ihre Meinung zu einem NATO-Beitritt zu äußern. Die Debatte hatte nach dem russischen Überfall auf die Ukraine rasant an Tempo gewonnen in Finnland, auch die Zustimmung zu so einem Schritt unter den Finnen ist gewachsen: Das Land teilt gut 1300 Kilometer Grenze mit Russland. Neutral war Finnland zwar schon lange nicht mehr, das Land ist in der EU und hat schon nach der russischen Annexion der Krim 2014 die Zusammenarbeit mit der NATO ausgebaut – im Rückblick waren schon hier die Grundlagen für die Zeitenwende gelegt worden. Allerdings war die militärische Bündnisfreiheit bislang ein zentrales Element der finnischen Sicherheitspolitik, Jahrzehnte wurde so ein friedliches Zusammenleben mit dem Nachbarn organisiert. Dann aber überfiel Russland die Ukraine. Und die Finnen trieben ihren Kurswechsel voran.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Alle, die mit uns auf Kaperfahrt fahren, müssen Männer mit Bärten sein: Gefangennahme des Piraten Edward Teach, genannt Blackbeard, gemalt von Jean Leon Gerome Ferris (1863–1930)

          Seeräuber-Geschichten : Der seltsame Reiz der Piraterie

          Piraten sind gewaltbereite Kriminelle. Auf ihren Schiffen haben sie rechtsfreie Räume errichtet und wandelten illegal erworbenen Besitz in Vermögen um. Warum bloß schwärmen Historiker und Ökonomen so oft von ihnen?
          Eine der großen Wärmepumpen von MAN Energy Solutions beim Test in Zürich.

          Grüne Energien : Deutschland baut die weltgrößte Wärmepumpe

          Knapp 400.000 Tonnen CO2 soll die Anlage der Projektpartner BASF und MAN Energy Solutions im Jahr sparen. Warum sich die Unternehmen darüber hinaus viel von dem Projekt erhoffen.