https://www.faz.net/-gpf-9alxr

Frankfurter Zeitung 21.09.1918 : Fliegerangriffe auf Lazarette

  • Aktualisiert am

Blick in ein französisches Lazarett im ersten Weltkrieg. Fotopostkarte aus 1914. Bild: Picture-Alliance

Deutschland hat ein Lazarett in Frankreich angegriffen, ob absichtlich oder nicht, ist nicht ganz klar. Auch gegnerische Fliegerangriffe auf Krankenlager sind zu verzeichnen.

          Berlin, 18. Septbr. (W. B.) In der Nacht zum 19. Mai hatten unsere Flieger das Truppenlager von Etaples angegriffen, das durch keinerlei Abzeichen verriet, daß sich in ihm Lazarettanlagen befanden. Photografien vom 21. Mai zeigten noch kein Rotes Kreuz, aber am 27. waren solche in großer Zahl vorhanden. Der von den Engländern gegen diesen Bombenangriff erhobene Protest entbehrt somit jeglicher Stichhaltigkeit; trotzdem hat im Anschluß daran eine gewaltige Pressehetze eingesetzt.

          Es kann kein Zweifel bestehen, daß unsere Gegner nur aus dem Grund solchen Fällen eine derartige Bedeutung beimessen und sie so sehr aufbauschen, weil sie darin günstige Mittel für ihre Greuelpropaganda sehen. Es erscheint demgegenüber angebracht, einmal zusammenzustellen, wie oft im Laufe kurzer Wochen feindliche Fliegerangriffe auf deutsche Lazarettanlagen stattfanden. In den zwei Monaten von Mitte Juni bis Mitte August liegen allein sechs solcher Fälle vor !

          13.6.: Angriff von 12 Flugzeugen auf das Krankenhaus der barmherzigen Brüder in Trier; 7 Tote und Verwundete. 21.6. Angriff auf die Lazarettanlagen im Besletal. 15.7.: Angriff auf das Krankenhaus in Offenburg. 22.7.: Angriff von 50 feindlichen Flugzeugen am hellen Tage auf die Lazarettanlagen bei Mont Notre Dame, 30 Tote und 70 Verwundete. 1.8.: Angriff auf das Kriegslazarett Labry bei Conflans; 2 Tote und 67 Verwundete, darunter 13 Schwerverwundete. 11.8.: Fliegerangriff, mittags, 1,15, auf Montmedy.

          Es wurden etwa 40 Bomben auf eine deutlich mit dem Genfer Kreuz aus Lazarett kenntlich gemachte Anlagen abgeworfen. 6 Tote und 21 Verwundete. Außerdem wurden fünf in der Nähe des Lazaretts spielende Kinder schwer verletzt. Es handelt sich ganz offenbar um planmäßiges Vorgehen gegen unsre Lazarette.

          Die nächste Ausgabe des historischen E-Papers erscheint am 24. September 2018.

          Weitere Themen

          G7-Gipfel einigt sich auf Hilfe für Amazonas-Brandgebiete Video-Seite öffnen

          Noch keine konkreten Maßnahmen : G7-Gipfel einigt sich auf Hilfe für Amazonas-Brandgebiete

          Ungeachtet anhaltender Spannungen in wichtigen politischen Fragen haben sich die G7-Staaten bei ihrem Gipfel in Biarritz auf einen gemeinsamen Gegner einigen können: die Feuer im Amazonasgebiet. Die sieben westlichen Industriestaaten seien überein gekommen, den betroffenen Staaten „so schnell wie möglich“ Unterstützung zukommen zu lassen, sagte Frankreichs Präsident Emmanuel Macron.

          Topmeldungen

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.