https://www.faz.net/-gpf-6w4m8

Hessen : Start der ersten Tiefenbohrung zur Nutzung von Erdwärme

  • Aktualisiert am

Probebohrung: Das Piloprojekt in Groß-Umstadt. Bild: dpa

Erstmals soll in Hessen Erdwärme in einer Tiefe von 800 Metern genutzt werden. In Groß-Umstadt wurde nun ein Pilotprojekt gestartet.

          1 Min.

          Erstmals soll in Hessen Erdwärme in einer Tiefe von 800 Metern genutzt werden. Mit einem Knopfdruck haben Umweltministerin Lucia Puttrich (CDU) und der Vorstandsvorsitzende des Darmstädter Energieversorgers HSE, Albert Filbert, am Donnerstag ein Pilotprojekt gestartet. Im südhessischen Groß-Umstadt soll ab dem Frühjahr 2012 eine Erdwärme-Anlage einen mittelständischen Industriebetrieb mit Energie zum Heizen und Kühlen versorgen. Die Gefahr, dass die Bohrungen oder die Anlage Erdbeben auslösen könnten, bestehe praktisch nicht, hieß es.


          Laut Ministerium gibt es in Hessen zahlreiche Bohrungen nach Wärme aus der Erde, aber alle nicht so tief und oft nur für Ein- und Zweifamilienhäuser. „Das Projekt in Groß-Umstadt kann aber Kraftwerksqualität haben“, sagte Sprecher Thorsten Neels. In der Energieversorgung spiele Erdwärme bislang kaum eine Rolle, sie stecke noch in den Kinderschuhen.

          Weitere Themen

          Käse, Fisch und Sex für mildere Urteile

          Kalabrien vor der Wahl : Käse, Fisch und Sex für mildere Urteile

          Vor der Regionalwahl am Sonntag machten in Kalabrien Korruptionsfälle und Anti-Mafia-Operationen Schlagzeilen. Matteo Salvini war zuletzt Dauergast in der abgehängten Region – und versprach den Menschen viel.

          Topmeldungen

          Goethe und Schiller vor dem Nationaltheater in Weimar.

          Konflikt in Weimar : Die deutscheste Stadt Deutschlands

          Plattenbau-Gürtel auf der einen Seite, neue Museumsmeile auf der anderen. Reiche westdeutsche Unternehmer hier, ostdeutsche Arbeitslose da. Und im Stadtrat dann Klimafragen, Genderfragen: Weimar, wo liegt es?
          Wegbereiter eines großen Erfolgs: Almamy Toure (Mitte) lässt sich von Timothy Chandler feiern.

          2:0 gegen Leipzig : Frankfurt stoppt den Tabellenführer

          Ein Sieg wider die Gerechtigkeit: Die Frankfurter Eintracht besiegt das lange überlegene Team von RB Leipzig dank einer Leistungssteigerung in Halbzeit zwei. Touré ebnet den Weg. Und der Spitzenreiter stolpert.

          Verkehrswende : Elektrisierte Autohersteller

          Im Jahr 2012 begann Tesla die erste Serienfertigung eines Elektroautos. Heute gilt die Antriebsart als Zukunft der Autobranche. Auch deutsche Hersteller treiben die Entwicklung voran – und formulieren ambitionierte Ziele.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.