https://www.faz.net/-gpf-714q8

Harte Bretter : Sieg der Meute

Bild: dapd

Die Agitation gegen den Schutz der Urheberrechte im Internet hat ihren bislang größten Erfolg errungen: „Acta“ ist gescheitert. Parlamente und Regierungen kuschen vor dem Mob. Das ist erbärmlich.

          Die Meute ist über „Acta“ hergefallen und hat gewonnen. Dagegen war der Widerstand gegen „Zensursula“ und gegen das Gesetz, das Kinderpornographie entweder löschen oder sperren sollte, nur ein laues Lüftchen. Damals wie heute will die sakralisierend als „Netzgemeinde“ verherrlichte Schwarmarroganz der Internetfetischisten einen Präzedenzfall verhindern, der bedeutete, dass endlich auch hier staatlich gewährleistet wird, was nur der Staat gewährleisten kann: Recht.

          Jasper von Altenbockum

          Verantwortlicher Redakteur für Innenpolitik.

          Es ist erbärmlich,wie die deutsche Bundesregierung (durch Justizministerin Leutheusser-Schnarrenberger), der Deutsche Bundestag und jetzt auch das Europäische Parlament vor der Desinformation und der Einschüchterung durch diese Netzgemeinde kuschen. Noch schlimmer ist es, dass die Agitation gegen Recht und Gesetz als neue Form der Demokratie gefeiert und jeder Hinweis auf die totalitären Züge dieses digitalen Mobs als „Lobbyismus“ verunglimpft wird - wie jetzt wieder durch die „Piraten“, wen sonst.

          Was anderes aber als eine rücksichtslose Lobby ist es, die sich gegen „Acta“ durchgesetzt hat?

          Weitere Themen

          Kanzler Kurz will schnelle Neuwahlen Video-Seite öffnen

          Strache-Affäre : Kanzler Kurz will schnelle Neuwahlen

          Die Veröffentlichung eines Videos von Juli 2017 mit FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache hat eine Regierungskrise in Österreich ausgelöst. Kanzler Kurz hat die Koalition mit der FPÖ aufgekündigt und Neuwahlen vorgeschlagen.

          Topmeldungen

          Titel für Bayern München : Der Meister der Tränen

          Die Münchner holen den Titel mit Toren der scheidenden Franck Ribéry und Arjen Robben. Das rührt nicht nur Uli Hoeneß. Auch Trainer Niko Kovac erlebt einen ganz besonders emotionalen Moment.

          Madonnas ESC-Auftritt : Unlike A Prayer

          Mit Augenklappe und schrecklich schiefen Töne hat Madonna das ESC-Publikum verstört. Muss sich ein Weltstar so einen Auftritt noch antun?

          Ende der Rechts-Koalition : Österreich will rasche Neuwahlen

          Die rechtskonservative Regierung in Österreich ist zerbrochen. Nun sind Bundespräsident Van der Bellen und Kanzler Kurz zu Gesprächen zusammengekommen, um über das weitere Vorgehen zu beraten.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.