https://www.faz.net/aktuell/politik/guenther-will-mit-fdp-und-gruenen-sprechen-18018106.html

Nach Wahl im Nordwesten : Günther will mit FDP und Grünen sondieren

  • Aktualisiert am

Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Daniel Günther (CDU) hält sich nach seinem deutlichen Sieg bei der Landtagswahl verschiedene Koalitionsoptionen offen.

          1 Min.

          alri./elo./bub. Kiel/Berlin ⋅ Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Daniel Günther (CDU) hat sich nach seinem deutlichen Sieg bei der Landtagswahl verschiedene Koalitionsoptionen offengehalten. Mit Blick auf seine früheren Partner in der von ihm geführten Jamaika-Koalition, die Liberalen und die Grünen, sagte er am Montagvormittag in Berlin, er werde „Gesprächsangebote an beide machen“. Der CDU-Landesvorstand beschloss am Montagabend, am kommenden Dienstag Sondierungsgespräche mit beiden Parteien aufzunehmen, zuerst mit den Grünen und dann mit der FDP. Günter sagte nach der Sitzung, er wolle auch über eine Fortsetzung der Jamaika-Koalition reden.

          In Schleswig-Holstein signalisierten am Montag sowohl die Grünen als auch die FDP, dass sie bereit sind zu Gesprächen mit der CDU. Er halte Schwarz-Gelb sogar für „sehr wahrscheinlich“, sagte der FDP-Fraktionsvorsitzende Christopher Vogt. Aminata Touré, eine der beiden Grünen-Spitzenkandidatinnen, betonte ihrerseits, es gebe keinen Automatismus für ein solches Bündnis, schließlich hätten CDU und Grüne Zugewinne erzielt, nicht die FDP. Ihre Partei sei aber im Zweifel auch bereit, „eine absolut inhaltliche und angriffslustige Opposition“ zu sein.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Kriminelle Familie? Beim Arbeitsessen von Präsident Putin und seinem amerikanischen Amtskollegen George W. Bush macht der vorbestrafte Geschäftsmann Jewgeni Prigoschin (rechts stehend), Gründer der Wagner-Privatarmee und einer Internet-Trollfabrik, die Honneurs.

          Putins Kriegsmotive : Ein Krimineller im Politiker-Kostüm

          Was ist, wenn etwas ganz anderes dahintersteckt? Ein französisches Magazin will den wahren Hintergründen für Putins Ukrainekrieg auf die Spur gekommen sein.
          Erster Schnee: Ukrainische Soldaten schießen am 23. November auf russische Stellungen an der Frontlinie an einem ungenannten Ort im Gebiet Donezk.

          Schnee und Eis in der Ukraine : Wen zermürbt der erste Kriegswinter?

          Die Schlammperiode in der Ukraine weicht Eis und Schnee. Welcher Kriegspartei das mehr schadet, darüber gehen die Meinungen auseinander. Unstrittig ist: Den Soldaten verlangt der Winter eine Menge ab.
          DFB-Direktor Oliver Bierhoff (links) und Bundestrainer Hansi Flick

          Nach der WM-Blamage in Qatar : Veränderung? Nicht mit uns!

          Manuel Neuer, Hansi Flick, Oliver Bierhoff: Die Verantwortlichen für das deutsche Desaster bei der Fußball-Weltmeisterschaft in Qatar ducken sich weg. Alles soll bleiben, wie es ist.