https://www.faz.net/-gpf-8c0zq

Linksbündnis : Grünen-Chefin bringt Rot-Rot-Grün ins Spiel

  • Aktualisiert am

Simone Peter Bild: dpa

Genug mit der „Ausschließeritis“: Die Grünen-Bundesvorsitzende Simone Peter liebäugelt mit einer „linken Regierungskoalition“ unter Einschluss der Linkspartei.

          1 Min.

          Die Grünen-Vorsitzende Simone Peter hat sich für eine rot-rot-grüne Koalition ausgesprochen. Eine solche „linke Regierungskoalition“ aus SPD, Grünen und Linkspartei „hätte die Chance, die politische Stagnation der vergangenen Jahre in Deutschland aufzubrechen und eine sozial-ökologische Transformation … anzustoßen“, schreibt Peter in einem Gastbeitrag für die „Frankfurter Rundschau“.

          Peter geht es darum, ein neues Wirtschaftsmodell zu entwerfen. Immer mehr Menschen stellten „unser nicht zukunftsfähiges Wirtschaftsmodell und eine unsolidarische Lebensweise offen infrage“, schreibt sie. Linkspartei und SPD forderte sie dazu auf, „Optionen jenseits der visions- und gestaltungsarmen großen Koalition mitzuentwickeln statt Ausschließeritis zu betreiben.“

          Weiter schreibt Peter: „Wir sollten – bei aller Eigenständigkeit in Programmatik und Zielen – gemeinsam mit progressiven gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Kräften an realistischen Optionen für Regierungsbeteiligungen arbeiten, um den sozial-ökologischen Aufbruch einzuleiten und ein Dauerabo auf die große Koalition zu verhindern.“

          Weitere Themen

          Kein Anzeichen für Ende der Gewalt Video-Seite öffnen

          Nahostkonflikt : Kein Anzeichen für Ende der Gewalt

          Die israelische Luftwaffe hat ihre Angriffe auf den Gazastreifen fortgesetzt, während die radikal-islamische Hamas von dort den Süden Israels mit Raketen beschoss. Israel hat an der Grenze Panzer und Infanterie zusammengezogen.

          Topmeldungen

          Ursprung des Pandemie-Virus oder nicht:  Das staatliche Institut für Virologie in Wuhan, das auch mit westlichen Virologen kooperiert hat?

          Shitstorms für Genpioniere : Im sozialen Strudel von Sars-Cov-2

          Der Ursprung bleibt unklar, die genetischen Tricks des Virus ein Rätsel. Zwei Genpioniere, die auch im hohen Alter nach Antworten darauf suchten, fanden sich plötzlich in Deutungskämpfen verwickelt, die in den sozialen Netzwerken toben.

          Fernfahrt mit dem E-Auto : Auf der Reise zu Opa Karl

          Fernfahrten mit Elektroautos sind mit einigen Hürden verbunden. Die sollen kleiner werden. Wie ein Netz schneller Ladestationen entlang der Autobahn entsteht.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.