https://www.faz.net/-gpf-aaznl

Habecks Niederlage : Schöner grüner Schein

  • -Aktualisiert am

Lässt sich der Riss kitten? Habeck und Baerbock im März Bild: AFP

Die Grünen wollten die Kanzlerkandidatur ganz zivilisiert und ohne Verletzungen ausbaldowern. Das hat nicht geklappt.

          2 Min.

          Das erst so perfekte, dann doch brüchige Bild der Grünen in dieser Woche erinnert ein ganz klein wenig an das Stück „Der Gott des Gemetzels“. Darin wollen zwei Ehepaare den Streit ihrer Söhne schlichten wie zivilisierte Erwachsene, doch das gesittete Zusammentreffen artet schließlich in eine Schlägerei aus, und einer der Väter brüllt: „Ich hab keine Geduld für diesen gefühlsduseligen Schwachsinn, ich bin ein total cholerischer Bastard!“

          Sehr erwachsen und zivilisiert lief auch die Kandidatenkür von Annalena Baerbock am Montag ab. Robert Habeck breitete souverän die Arme aus, sagte: „Die Bühne gehört dir“, und trat einen Schritt zurück. Obwohl es ihr großer Moment war, flogen ihm, Habeck, die Herzen zu, vor allem die Frauenherzen: „So geht Mannsein eben auch!“, „ein role model für einen starken Mann!“, „solche Männer braucht der Feminismus!“.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          : Wir feiern 3 Jahre F+

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier überreicht Bundeskanzlerin Angela Merkel die Entlassungsurkunde am Dienstag im Schloss Bellevue

          Entlassungsurkunde für Merkel : Am Ende einer Kanzlerschaft

          Der Bundespräsident würdigt die Amtszeit von Angela Merkel als „beispielgebend“. So verabschiedet er die Kanzlerin – und bittet sie, noch ein bisschen weiterzumachen.