https://www.faz.net/-gpf-v9iw
 

Glosse Politik : Ungebetener Gast

  • Aktualisiert am

Bc. Durch die Gewaltherrschaft und Inkompetenz Robert Mugabes steht Zimbabwe - das Land, das er als Guerrilla-Führer "befreien" half und seit siebenundzwanzig Jahren regiert - vor dem Ruin. Schon 2002 hat die EU ein Einreiseverbot und andere Sanktionen über ihn und seine Clique verhängt.

          Bc. Durch die Gewaltherrschaft und Inkompetenz Robert Mugabes steht Zimbabwe - das Land, das er als Guerrilla-Führer "befreien" half und seit siebenundzwanzig Jahren regiert - vor dem Ruin. Schon 2002 hat die EU ein Einreiseverbot und andere Sanktionen über ihn und seine Clique verhängt. Nun quält sie sich mit der Frage, ob sie wegen seiner Teilnahme den im Dezember geplanten EU-Afrika-Gipfel scheitern lassen soll. Offiziell ausladen oder an der Einreise hindern kann man den zu Altersstarrsinn neigenden Tyrannen nicht. Andere afrikanische Staats- und Regierungschefs würden dann auch nicht kommen, und vielleicht müsste das Treffen ganz ausfallen. Das letzte europäisch-afrikanische Gipfeltreffen liegt schon sieben Jahre zurück. Soll es ausgerechnet wegen Mugabe wieder nicht stattfinden, obwohl die EU aus vielen guten Gründen die Beziehungen zu den Staaten des Schwarzen Kontinents stärken will? Die portugiesische Ratspräsidentschaft bemüht sich noch um eine pragmatische Lösung. Der britische Premier Brown droht nun, er werde dem Treffen fernbleiben, wenn Mugabe käme. Damit hat er für sich einen Ausweg aus dem Dilemma gefunden - aber nicht für alle.

          Topmeldungen

          Das Hauptquartier der Vereinten Nationen in New York

          Vereinigte Staaten : Zwei kubanische UN-Diplomaten ausgewiesen

          Kurz vor der UN-Vollversammlung hat Amerika zwei Vertreter Kubas ausgewiesen. Deren Aktionen seien laut Außenministerium gegen die nationale Sicherheit der Vereinigten Staaten gerichtet gewesen. Kuba spricht von Verleumdung.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.