https://www.faz.net/-gpf-rq5h
 

Glosse Politik : Scharons Niederlage

  • Aktualisiert am

wgl. Der Machtkampf in der israelischen Regierungspartei Likud (Einheit) ist weiter denn je von einer Beilegung entfernt. Es hat dem Ministerpräsidenten Ariel Scharon nichts genutzt, daß er die Abstimmung, mit der über die Neubesetzung ...

          1 Min.

          wgl. Der Machtkampf in der israelischen Regierungspartei Likud (Einheit) ist weiter denn je von einer Beilegung entfernt. Es hat dem Ministerpräsidenten Ariel Scharon nichts genutzt, daß er die Abstimmung, mit der über die Neubesetzung von Ministerämtern entschieden werden sollte, um eine Woche verschob: Acht Partei-"Rebellen", angeführt von Benjamin Netanjahu, folgten Scharon nicht und stimmten in der Knesset gegen seine Kandidaten Zeev Boim und Roni Bar-On. Scharon wollte sie belohnen, weil sie in der heftigen parteiinternen Auseinandersetzung über den Abzug aus dem Gazastreifen zu ihm gehalten hatten, während andere - ebenfalls unter Netanjahus Führung - dagegen aufbegehrten. Nun spricht vieles dafür, daß es in Israel zu vorgezogenen Wahlen kommen könnte, vielleicht im Frühjahr. Wird der Likud zu diesen Wahlen noch als geschlossene Partei antreten, oder gründet Scharon eine eigene politische Formation? Darüber kann man einstweilen nur spekulieren. Seine Aussichten wären so schlecht nicht, denn Scharon hat sich zu einem in den Umfragen durchaus angesehenen Ministerpräsidenten gemausert. Aus der jetzigen Niederlage könnte somit längerfristig sogar noch ein Sieg werden.

          Weitere Themen

          Hamas feuert 130 Raketen auf Tel Aviv

          Gewalt in Nahost : Hamas feuert 130 Raketen auf Tel Aviv

          Militante aus dem Gazastreifen feuern am Abend mehr als hundert Raketen auf Zentralisrael. Im Großraum Tel Aviv kommt es immer wieder zu schweren Explosionen. Mindestens ein Mensch stirbt.

          Hackerangriff legt Pipeline in den USA lahm Video-Seite öffnen

          Erpressungstrojaner : Hackerangriff legt Pipeline in den USA lahm

          Die größte Pipeline der USA ist kürzlich Ziel eines Hackerangriffs geworden. Ein Erpressungstrojaner hat das gesamte Rohrleitungsnetz von Texas bis New York vorübergehend stillgelegt. Die US-Bundespolizei FBI macht eine Hackergruppe namens Darkside für den Cyberangriff verantwortlich.

          Topmeldungen

          Ausmaß der Zerstörung: eine Straßenkreuzung in Cholon, Israel

          Gewalt in Nahost : Hamas feuert 130 Raketen auf Tel Aviv

          Militante aus dem Gazastreifen feuern am Abend mehr als hundert Raketen auf Zentralisrael. Im Großraum Tel Aviv kommt es immer wieder zu schweren Explosionen. Mindestens ein Mensch stirbt.
          Ende einer Quälerei: In wenigen Tagen werden Präsident Keller und Generalsekretär Curtius (links) den Deutschen Fußball-Bund verlassen.

          Keller, Curtius und Koch : Befreiungsschlag beim DFB

          Präsident Fritz Keller zieht sich zurück, Friedrich Curtius gibt auf, Rainer Koch verzichtet auf eine Wiederwahl: Fast die gesamte Führung des DFB macht den Weg frei für einen Neuanfang.
          Die EZB erwartet eine steigende Inflation. Allerdings meint sie, der Anstieg sei nur vorübergehend.

          Steigende Preise : Was Sparer zur Inflation wissen müssen

          Alles rund ums Bauen wird teurer, aber auch viele Lebensmittel und vor allem Heizöl und Benzin. Steigt mit dem Abklingen der Pandemie die Inflation? Und wie können sich Sparer rüsten?

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.