https://www.faz.net/-gpf-8wmoq
Video: reuters, Bild: dpa
05.04.2017

Giftgas-Angriff in Syrien Russland und Westen streiten über Verantwortung

Die Weltgesundheitsorganisation WHO geht einen Tag nach dem Giftgas-Angriff in Syrien mittlerweile von mindestens 70 Toten aus, darunter wenigstens elf Kinder. Russland und der Westen streiten über die Verantwortung dafür. Das russische Militär erklärte am Mittwoch, die Todesfälle in Chan Scheichun gingen auf einen syrischen Luftangriff auf ein Chemiewaffenlager der Rebellen zurück. Amerika, Großbritannien und Frankreich warfen dem syrischen Militär dagegen den Einsatz von Giftgas vor. 1