https://www.faz.net/-gpf-9yibc

Deutsche und der Holocaust : „Das haben wir nicht gewusst“

Einwohner von Weimar am 16. April 1945 im Innenhof des Krematoriums des KZ Buchenwald. Das Foto erschien drei Tage später in der Londoner „Times“. Bild: epd

Am 16. April 1945 haben die Amerikaner Bürger von Weimar dazu gezwungen, das gerade befreite KZ Buchenwald zu besichtigen. Wie viel war den Deutschen bei Kriegsende von den NS-Verbrechen bekannt?

          3 Min.

          Kein Konzentrationslager hat das Bild von den nationalsozialistischen Greueltaten in der westlichen Öffentlichkeit im Jahre 1945 mehr geprägt als Buchenwald. Es war das erste von den Amerikanern befreite KZ, in dem die Spuren des Massenmords von den Deutschen vor ihrem Abzug nicht beseitigt worden waren.

          Thomas Jansen

          Redakteur in der Politik.

          Die Amerikaner waren so schockiert, dass am 16. April 1000 Weimarer Bürger auf Befehl des amerikanischen Generals George S. Patton das Lager besichtigen mussten, in dem 56.000 Menschen ermordet worden waren. Die Bevölkerung wurde von den amerikanischen Soldaten mit den gestapelten Leichnamen völlig ausgemergelter Lagerinsassen konfrontiert. Ein im Hof des Krematoriums aufgenommenes Foto davon erschien am 18. April 1945 in der Londoner Zeitung „The Times“.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            im F.A.Z. Digitalpaket

          : Aktion

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Donald Trump und die Wahrheit : Der Lügenpräsident

          Verzerrungen, Halbwahrheiten, Übertreibungen: Ein Team der „Washington Post“ hat Donald Trumps Falschaussagen seit seiner Amtseinführung dokumentiert. Es kommt zu einem erschütternden Befund.

          Indexfonds : Die neue Liebe zu ETF

          Die Deutschen haben in der Corona-Krise wie wild Depots eröffnet und ETF gekauft. Haben sie auf die Richtigen gesetzt?