https://www.faz.net/-gpf-9uyqb

Das Jahr 1970 : Generation Willy

  • -Aktualisiert am

Willy Brandts Kniefall in Warschau im Dezember 1970 Bild: dpa

Dass Gernot Erler ausgerechnet 1970 Mitglied der SPD wurde, war kein Zufall. In einem Gastbeitrag schildert er, wie ihn die Ereignisse dieses Jahres geprägt haben.

          12 Min.

          Am 22. November 1963 saß ich in der Bibliothek des Friedrich-Meinecke-Instituts an der FU Berlin und bereitete mich als Student im ersten Semester auf meine Seminare vor, da hörte ich ein leises Schluchzen. Es kam von einer jungen Frau, der Bibliotheksaufsicht. Ich fragte, warum sie weint und ob ich helfen könne. Sie antwortete, im Radio sei gerade berichtet worden, dass der amerikanische Präsident John F. Kennedy ermordet wurde. Ich war schockiert.

          Die wenigen anwesenden Kommilitonen und ich, wir wussten gleich, was zu tun war. Wir fuhren zum Schöneberger Rathaus. Hier hatte Kennedy wenige Monate zuvor, am 26. Juni, seine historische Rede „Ich bin ein Berliner“ gehalten. Damals war ich als einer der anderthalb Millionen Zuhörer schwer beeindruckt. Jetzt nahm ich an einem der spontanen Trauerfackelzüge teil. Viele Menschen weinten.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : Neu

          F.A.Z. Woche digital

          F.A.Z. digital – Jubiläumsangebot

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Von wegen sibirische Kälte: So weichen die mittleren Temperaturen im bisherigen Januar 2020 vom Mittelwert 1981 bis 2010 ab.

          Kalte Jahreszeit : Winterhitze

          Vergangene Woche war es zwar endlich etwas kälter, doch mit einem richtigen Winter wird es in diesem Jahr wohl nichts mehr.
          Seit Anfang des Jahres gelten andere Regel für Totalverluste aus Kapitalvermögen: Sie sind nicht mehr voll von der Steuer absetzbar.

          Steuergesetz : Verluste tun jetzt doppelt weh

          Wenn Anleger Geld verlieren, müssen sie oft trotzdem Steuern zahlen. Schuld daran ist ein neues Gesetz, das eigentlich nur grenzüberschreitende Steuergestaltungen regeln sollte.