https://www.faz.net/-gpf-9o3pk

Mordfall Lübcke: Generalbundesanwalt sieht rechtsextremistischen Hintergrund

© Reuters
          17.06.2019

          Mordfall Lübcke Generalbundesanwalt sieht rechtsextremistischen Hintergrund

          Der Kasseler Regierungspräsident Walter Lübcke war in der Nacht zum 2. Juni auf der Terrasse seines Hauses in Wolfhagen-Istha erschossen worden. Die Ermittlungen richten sich nun gegen den 45 Jahre alten Stefan E. 1