https://www.faz.net/-g9g
Heiligendamm: Sieben statt zwei Tornado-Aufklärungsflügen

Bundeswehreinsatz in Heiligendamm : Zäher Fluss der Erinnerungen

Das Innenministerium wunderte sich schon länger über das Ausmaß der Kooperation zwischen Polizei und Bundeswehr beim Gipfel von Heiligendamm. Nun gibt es dazu einen offiziellen Bericht vom Verteidigungsministerium.
Weitere Tornados wurden auf dem kurzen Dienstweg angefordert

Verteidigung : Unmut in der SPD über Bundeswehr-Einsatz beim G-8-Gipfel

Die Flugzeuge der Bundeswehr stiegen öfter auf als von Verteidigungsminister Jung (CDU) ursprünglich autorisiert. Und sie fotografierten die Gegner des G-8-Gipfels öfter als bislang angenommen. Ein SPD-Politiker bezweifelt, dass der Einsatz „irgendeine Berechtigung“ hat.

Trumps Amtszeit : Ende einer Irrfahrt

Joe Bidens Mandat ist so eindeutig wie unmöglich: Amerika vom Gift seiner Pathologien befreien, das Donald Trump dem Land und seiner Partei injiziert hat.

Amerikanische Außenpolitik : Trumps Vakuum

Der 45. Präsident hinterlässt in den Vereinigten Staaten einen Trümmerhaufen. Die Weltpolitik war widerstandsfähiger.

Lockdown-Konferenz : Eine fast unlösbare Aufgabe

Die Sehnsucht nach dem alles entscheidenden Lockdown ist groß. Sie ist ungefähr so groß wie das Verlangen nach wiedergewonnener Freiheit. Beides wird es so schnell nicht geben.

Impfen gegen Corona : Die Pflicht zur Freiheit

Niemand wird zur Impfung gezwungen werden. Aber ein Impfnachweis für bestimmte Gelegenheiten ist kein Teufelszeug, sondern ein Schritt zurück zur Normalität.

Nach der Wahl von Laschet : Nur mit Merz

Findet Merz seinen Platz in der CDU nicht, finden ihn auch viele Wähler nicht, die zwischen CDU, FDP und AfD schwanken. Aber Merz verlangt das Unmögliche. Damit leistet er seinen Anhängern einen Bärendienst.

Wie weiter in der Pandemie? : Was für Schnelltests spricht

Über Ausgangs- und Kontaktbeschränkungen werden viele Worte verloren – zu viele. Mit allgemein verfügbaren Schnelltests ließe sich so viel mehr erreichen.

Nawalnyj verurteilt : Putins Wettbewerb

Der Kreml sieht den Fall Nawalnyj als Teil einer Konkurrenz mit dem liberalen Westen. Das sollte man in Deutschland ernst nehmen.

Nord Stream 2 : Schwesigs Rechnung

Kürzlich hat die Schweriner Ministerpräsidentin die Pläne für eine neue Umweltstiftung vorgestellt, die fast wie nebenbei die Fertigstellung von Nord Stream 2 absichern soll. Ein Skandal.

LGTB-Prozess in Polen : Madonna mit Regenbogen

In Polen steht die Aktivistin Elzbieta Podlesna vor Gericht. Sie soll religiöse Gefühle verletzt haben: Auf Plakaten hatte sie den goldenen Heiligenschein durch die Regenbogenfarben der LGBT-Bewegung ersetzt.

Regierungskrise in Italien : Renzis Weckruf

In Rom ist die Koalition zerbrochen. Als Schuldiger gilt der frühere Ministerpräsident Matteo Renzi. Doch er hat einen Punkt.
Jean Ziegler ist Sondergesandter für das Recht auf Nahrung

Klimaschutz : UN warnen vor Hungersnöten durch Biosprit

In dramatischen Worten hat der UN-Sondergesandte Ziegler davor gewarnt, dass Menschen verhungern könnten, wenn der Anbau von Ethanol für die Kraftstoffproduktion ausgeweitet würde. Unterdessen bezeichnete Al Gore die Beschlüsse des G-8-Gipfels als „Schande“.
Verrückter Auflauf: Kretschmer musste alleine schippen

Fraktur : In der No-Go-Zone

Schon wieder hat es etwas gegeben, das gar nicht geht. Das meint in Sachsen jetzt sogar die Linke.

Seite 1/3

  • Nach dem G-8-Gipfel : Merkel: Amerika ist unser Partner

    Die Bundeskanzlerin sieht in der Einigung über die Klimapolitik auf dem G-8-Treffen in Heiligendamm einen Beleg für das gute Verhältnis Deutschlands zu Amerika. Merkel sagte: „Wir kommen gut zurecht. Aber wir nicken deswegen nicht alles ab, was die Vereinigten Staaten wollen.“
  • Angela Merkel auf dem Kirchentag in Köln

    G-8-Gipfeltreffen : Merkel zieht verhaltene Bilanz

    Auf dem evangelischen Kirchentag in Köln verteidigte Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) die Ergebnisse des G-8-Gipfels gegen Kritiker. Zugleich warnte sie vor überzogenen Erwartungen. Heiligendamm sei „ein guter Schritt, nicht mehr und nicht weniger“.
  • Raketenstreit : Bush bekräftigt Stationierungspläne in Polen

    Bei einem Kurzbesuch in Polen bekräftigte der amerikanische Präsident George Bush, dass man an dem Projekt einer Raketenabwehr in Polen und Tschechien festzuhalten gedenke. Zuvor hatte der russische Präsident Putin auf dem G-8-Gipfel einen Alternativvorschlag ins Gespräch gebracht.
  • Bush und Lech Kaczynski: „Die Welt hat sich geändert”

    Raketenschild in Aserbaidschan : Berlin begrüßt Putins Initiative

    Unterschiedlich sind die Reaktionen auf den Vorschlag des russischen Präsidenten, gemeinsam mit den Amerikanern eine Raketenabwehr in Aserbaidschan zu installieren. Berlin begrüßt die russische Initiative als „konstruktives Signal“. Prag und Warschau bleiben skeptisch.
  • Konzert für Afrika : „Frau Merkel, halt dein Wort“

    Musiker wie Herbert Grönemeyer, U2-Sänger Bono und Bob Geldof traten am Donnerstag abend beim Konzert „Stimmen gegen Armut“ auf, das ein musikalischer Gegengipfel zum G-8-Treffen sein sollte. Das Konzert verlief ohne Zwischenfälle.
  • Der Ballon musste weit vor Heiligendamm landen

    G-8-Proteste : Greenpeace-Ballon zur Landung gezwungen

    Nach nur zehn Minuten Fahrt ist ein Heißluftballon auf dem Weg nach Heiligendamm von Polizeihubschraubern abgefangen und zur Landung gezwungen worden. Hinter der Aktion steckt wieder die Umweltorganisation Greenpeace.
  • Ein Demonstrant in Hinter Bollhagen bringt es auf den Punkt

    G-8-Gipfelgegner : Widerstand als buntes Fest

    In der Nacht auf Freitag hat sich die Situation um Heiligendamm weiter entspannt. Nur noch 750 Demonstranten hätten sich nahe dem G-8-Tagungsort versammelt, teilte die Polizei mit. Die Proteste glichen meist einem bunten Fest.
  • Putin überraschte mit seinem Vorschlag in Heiligendamm

    Putins Vorschlag an Bush : „Raketenabwehr in Aserbaidschan“

    Putin bekräftigt seinen Widerstand gegen die amerikanischen Pläne für ein Raketenabwehrsystem mit Komponenten in Polen und Tschechien und schlägt Aserbaidschan als alternativen Standort vor. Bush nennt das eine „interessante Idee“.
  • G-8-Gipfel : Merkel verkündet Klima-Kompromiss

    Die G8 wollen eine Halbierung des Ausstoßes von Treibhausgasen bis zum Jahr 2050 „in Betracht ziehen“, verkündet die Kanzlerin. Und sie bezeichnet das als „großen Erfolg“. Unterdessen schlägt Putin Bush vor, eine gemeinsame Raketenabwehr in Aserbaidschan zu stationieren.
  • G-8-Einsatz : Polizei am Ende ihrer Kräfte

    Mit ihrem Großeinsatz zum Schutz des G-8-Gipfels ist die Polizei „am Limit“ angekommen, Verstärkung ist unterwegs. Praktisch ungehindert können Demonstranten zum Zaun gelangen. Zwei Greenpeace-Boote wurden auf der Ostsee abgefangen, als sie in die Schutzzone eindrangen.
  • Heiligendamm : Raketenstreit überschattet G-8-Gipfel

    In Heiligendamm haben die Staats- und Regierungschefs ihre Beratungen begonnen. Der Streit zwischen Washington und Moskau über den geplanten amerikanischen Raketenschild belastet das Gipfeltreffen. Können Bush und Putin im Vier-Augen-Gespräch für Entspannung sorgen?
  • Heiligendamm : G-8-Gegner dringen zum Sicherheitszaun vor

    Nach der abendlichen Eskalation hat sich die Lage in der Sperrzone vor dem Tagungshotel des G-8-Gipfels beruhigt. Tausend Demonstranten verbrachten die Nacht friedlich in der Nähe des Sicherheitszauns.
  • Bush und Merkel nähern sich an beim Klimaschutz

    G-8-Gipfel : Gutes Klima zwischen Merkel und Bush

    Die Kanzlerin isst zu Mittag mit dem amerikanischen Präsidenten - und „sieht gute Chancen“ auf eine Einigung zum Klimaschutz. Bush bekennt sich zu dem Ziel, eine Nachfolgeregelung für das Kyoto-Protokoll zu erreichen. Dies müsse unter dem Dach der Vereinten Nationen geschehen, sagt die Deutsche.
  • G-8-Gipfel : Japan unterstützt Merkels Klimapolitik

    Unmittelbar vor Beginn des Gipfeltreffens der sieben führenden Industrieländer und Russlands hat Bundeskanzlerin Merkel in Berlin für ihre klimapolitischen Ziele Unterstützung vom japanischen Premier Abe erhalten. Der G-8-Gipfel in Heiligendamm dauert von Mittwoch bis Freitag.
  • Auftakt in Heiligendamm : Die G-8-Gäste kommen

    Seit Wochen wird über den G-8-Gipfel in Heiligendamm gesprochen, an diesem Mittwoch geht es los. George W. Bush ist schon gestern Abend angereist. Angela Merkel will zunächst mit jedem Gast einzeln sprechen.
  • G-8-Gipfel : Präsident Bush in Rostock gelandet

    Am Vorabend des G-8-Gipfels in Heiligendamm ist Amerikas Präsident George W. Bush auf dem Flughafen von Rostock-Laage gelandet. Hunderte Demonstranten protestierten an einer Zufahrtsstraße zum Flughafen gegen Bushs Politik.
  • Rostocker Krawalle : Steinewerfer muss zehn Monate ins Gefängnis

    Drei Tage nach den schweren Ausschreitungen am Rande der G-8-Proteste ist der erste Randalierer wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung in Tateinheit mit schwerem Landfriedensbruch zu einer Haftstrafe ohne Bewährung verurteilt worden.