https://www.faz.net/-gpf-847a0

G 7 und Europa: Deutschland muss allein führen

Zurück zum Artikel
Shinzō Abe
Japanischer Premierminister, 60 Jahre alt.
Ist neben seinem Nachbarn Stephen Harper und Angela Merkel einer der drei Staats- und Regierungschefs aus Heiligendamm, der in diesem Jahr auf Schloss Elmau wieder mit dabei ist.

Anders als seine beiden Kollegen regierte Abe seit 2007 aber nicht durch. Seine erste Amtszeit, die im September 2006 begann, endete genau ein Jahr später kurz nach Heiligendamm. Nach einer verheerenden Wahlniederlage zum japanischen Oberhaus musste er zurücktreten. Seit seiner Wiederwahl 2012 sorgte er vor allem durch seine Wirtschaftspolitik „Abenomics“ für aufsehen.
Stephen Harper
Kanadischer Premierminister, 56 Jahre alt.
Ist seit Februar 2006 Regierungschef in Kanada und wird damit knapp von Angela Merkel als längster amtierender Regierungschef der G 7 geschlagen, die seit November 2005 deutsche Bundeskanzlerin ist.

Harper regierte zunächst in einer Minderheitsregierung und setzte zwei Mal die Parlamentsarbeit für wenige Monate aus, um Wirtschaftsprogramme gegen die Finanzkrise auszuarbeiten. Einem Misstrauensvotum 2011 wegen zurückgehaltener Informationen im Parlament folgten vorgezogene Neuwahlen. Seitdem regiert er mit absoluter Mehrheit.

Nicolas Sarkozy
Damaliger Staatspräsident der Französischen Republik, 60 Jahre alt.
Er war damals gerade einen Monat französischer Präsident und blieb es bis 2012. Wurde in dieser Zeit ein Verbündeter Merkels in der Bewältigung der Finanzkrise. 2012 unterlag er in der Präsidentenwahl François Hollande und zog sich kurzzeitig aus der Politik zurück.

Seit November 2014 ist er wieder Vorsitzender der konservativen UMP, die sich Ende Mai diesen Jahres in Les Républicians umbenannte. 2017 könnte er wieder bei den Präsidentenwahlen antreten. Hollande wird Frankreich beim diesjährigen Gipfel vertreten.

Wladimir Putin
Präsident der Russischen Föderation, 62 Jahre alt.
Ist seit 2012 wieder Präsident der Russischen Föderation und wäre deshalb eigentlich in Elmau dabei. Allerdings haben die G-7-Staaten Russland 2014 nach der Annexion der Krim von ihren Treffen ausgeschlossen.

Damit kehrte die Gruppe, die zu ihrem offiziellen Gründungszeitpunkt 1975 die bedeutendsten Industrienationen der Welt umfasste, zu ihrer ursprünglichen Zusammensetzung zurück. 1998 hatten sich die Gruppe um Russland erweitert.

Angela Merkel
Deutsche Bundeskanzlerin, 60 Jahre alt.
Ist damals wie heute die einzige Frau unter den Staats- und Regierungschefs der G-7-Staaten und die am längsten amtierende dazu. Seit 2005 Kanzlerin, mittlerweile in ihrer dritten Amtsperiode und beliebt wie eh und je in Deutschland.

Mit dem Treffen in Elmau ist sie nach Heiligendamm schon das zweite Mal Gastgeberin eines Gipfels, auch das unter den diesjährigen Teilnehmern einmalig.

Georg W. Bush
Damaliger Präsident der Vereinigten Staaten, 68 Jahre alt.
War von 2001 bis 2009 der 43. Präsident der Vereinigten Staaten von wurde von Barack Obama abgelöst. Wird der Menschheit vor allem durch seinen „Krieg gegen den Terror“ und seinem Einmarsch in Afghanistan und dem Irak in Erinnerung bleiben.

Angela Merkel dürfte sich hingegen besonders gerne an seine Nackenmassage auf dem G-8-Gipfel in St. Petersburg 2006 erinnern, ein Jahr vor Heiligendamm. In Elmau wird Barack Obama für die Vereinigten Staaten dort sein.

Tony Blair
Damaliger Premierminister des Vereinigten Königreichs, 62 Jahre alt.
Hatte in Heiligendamm die längste Zeit als Regierungschef schon hinter sich. Noch im selben Monat trat er als Premierminister zurück, nachdem er das Amt zehn Jahre lang inne hatte. Wurde danach bis Juni diesen Jahres Sondergesandter des Nahost-Quartetts. Stellte sich nach dem 11. September 2001 vehement hinter die Vereinigten Staaten und musste dafür viel Kritik einstecken.

Nachfolger wurde Parteikollege Gordon Brown, der bis dato Schatzmeister der Labour-Partei war. Dieses Jahr wird das Vereinigte Königreich durch David Cameron von der Conservative Party vertreten.
Romano Prodi
Damaliger italienischer Ministerpräsident, 75 Jahre alt.
War von 2006 bis 2008 Regierungschef des Landes und davor Präsident der Europäischen Kommission. Ihm folgten vier Ministerpräsidenten mit ähnlich kurzer Amtszeit. Zunächst Silvio Berlusconi für zweieinhalb Jahre, dann Mario Monti für eineinhalb Jahre, Enrico Letta für zehn Monate und seit Februar 2014 Metteo Renzi, der auch in Elmau das Land vertreten wird.

Prodi ist mittlerweile Sondergesandter der Vereinten Nationen für die Sahelzone.

José Manuel Barroso

Damaliger Präsident der Europäischen Kommission, 59 Jahre alt.
War von 2004 an zehn Jahre lang Präsident der Kommission. Die Europäische Union ist der Teil G 7, auch wenn sie nicht im Namen auftaucht und mitgezählt wird. Seit dem dritten G-7-Gipfel 1977 in London wird sie eingeladen.

In diesem Jahr sind Donald Tusk als Präsident des Europäischen Rates und Jean-Claude Juncker als Präsident der Europäischen Kommission die Vertreter der Union.

  • Aktualisiert am