https://www.faz.net/-gpf-8yzwp

G-20-Gipfel in Hamburg: Polizei stellt neue Sammelstelle für Gefangene vor

© Reuters
          20.06.2017

          G-20-Gipfel in Hamburg Polizei stellt neue Sammelstelle für Gefangene vor

          Rund drei Wochen vor Beginn des G-20-Gipfels in Hamburg hat die Polizei der Hansestadt eine eigens errichtete Sammelstelle für Gefangene vorgestellt. Auf dem Gelände eines ehemaligen Großmarktes in Hamburg-Harburg entstanden 70 Sammel- und 50 Einzelzellen, bis zu 400 Menschen können hier vorübergehend unterbracht werden. Die Kosten des Umbaus werden mit rund drei Millionen Euro beziffert. Die Zellen sollen während des Gipfels die 24 Hamburger Polizeikommissariate entlasten, so Polizeisprecher Timo Zill. 2