https://www.faz.net/aktuell/politik/fussball-laenderspiel-das-signal-13918355.html

Fußball-Länderspiel : Das Signal

Kein Fußball auf diesem Rasen: Das Spiel ist abgesagt Bild: dpa

Die Absage des Länderspiels ist absolut berechtigt. Und doch darf es nicht Schule machen, dass der sogenannte „Islamische Staat“ oder seine Trittbrettfahrer den öffentlichen Terminplan bestimmen.

          1 Min.

          Es sollte ein Signal werden – und es wurde auch eins. Das Länderspiel in Hannover war nach dem Massenmord in Paris als Demonstration der Freiheit und des deutschen Staates im Angesicht des Terrors gedacht. Die ist nun ausgefallen – wegen einer konkreten Bedrohungslage. Eine solche Absage ist absolut berechtigt, hier zeigt sich die Schutzpflicht des Staates für eine Vielzahl von Menschen. Und doch darf es nicht Schule machen, dass der sogenannte „Islamische Staat“ oder seine Trittbrettfahrer den öffentlichen Terminplan bestimmen.

          Neue App Der TAG jetzt auch auf Android
          Neue App Der TAG jetzt auch auf Android

          Das neue Angebot für den klugen Überblick: Die wichtigsten Nachrichten und Kommentare der letzten 24 Stunden – aus der Redaktion der F.A.Z. – bereits über 100.000 mal heruntergeladen.

          Mehr erfahren

          Dass auch Deutschland, das Land, in dem alle ihre Freiheit bei großem Wohlstand so ausleben können wie kaum irgendwo sonst, im Visier der islamistischen Fanatiker steht, war bekannt. Größere Anschläge sind bisher zum Glück gescheitert oder vereitelt worden. Der Staat muss dafür sorgen, dass es dabei bleibt und mehr noch – dass die Mörder unschädlich gemacht und zur Verantwortung gezogen werden. Hier und im Nahen Osten. Alle Bürger sind aufgefordert, der mörderischen Ideologie ihre Kultur der Freiheit entgegenzusetzen.

          Reinhard Müller
          Verantwortlicher Redakteur für „Zeitgeschehen“ und F.A.Z. Einspruch, zuständig für „Staat und Recht“.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Wladimir Putin beim informellen GUS-Gipfel in Sankt Petersburg

          Wladimir Putin wird 70 : Ein einsamer Tag voller Arbeit

          Der Jubeltag des Präsidenten sollte ein ganz normaler Tag sein. Die Armeeführung ist bemüht, „zurückgeschlagene Angriffe“ und „vernichtete“ ukrainische Soldaten zu vermelden.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Sie können bis zu 5 Newsletter gleichzeitig auswählen Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.