https://www.faz.net/-gpf-3qf2

Führungswechsel : SPD-Fraktion wechselt Stiegler ein

  • Aktualisiert am

Der neue Mann an der SPD-Fraktionsspitze heißt Ludwig Stiegler (links). Bild: dpa

Der neue SPD-Fraktionschef Stiegler kommt sich vor wie ein Fußballer, der eine Viertelstunde vor Spielende eingewechselt wird.

          1 Min.

          Die SPD-Fraktion hat am Donnerstag erwartungsgemäß Ludwig Stiegler zu ihrem neuen Vorsitzenden gewählt. Der bisherige Vizefraktionschef erhielt von den 219 anwesenden Abgeordneten 191 Ja-Stimmen. 22 Abgeordnete votierten mit Nein, 6 enthielten sich.

          Stiegler sagte nach seiner Wahl mit Blick auf die bevorstehende Bundestagswahl: „Ich komme mir vor wie ein Fußballspieler, der eine Viertelstunde vor Spielende auf den Platz eingewechselt wird.“ Seine Partei rief er zur Zuversicht auf. Er sei sich sicher, dass die Sozialdemokraten auch nach dem 22. September die stärkste Fraktion im Bundestag stellen werden. Stiegler, der in der SPD als Linker gilt, sagte, er wolle als Fraktionschef die verschiedenen Parteiflügel zusammenführen. „Ein Vogel hat immer zwei Flügel, aber der Kopf sitzt in der Mitte.“

          Stiegler löst an der Spitze der Fraktion Peter Struck ab, der nach der Entlassung von Rudolf Scharping (beide SPD) zum neuen Verteidigungsminister ernannt wurde. Stiegler ist der neunte Fraktionsvorsitzende der SPD. Vor ihm bekleideten das Amt unter anderen SPD-Größen wie Kurt Schumacher, Helmut Schmidt, Herbert Wehner und Hans-Jochen Vogel.

          Der 59-jährige Oberpfälzer Stiegler ist seit 1964 Mitglied der SPD. Der Jurist zog im Jahr 1980 erstmals in den Bundestag ein. Stiegler hat als Innenexperte seiner Fraktion das Zuwanderungsgesetz maßgeblich mitgestaltet.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Klopps „Endspiel“ in Salzburg : „Oh, mein Gott!“

          Dem deutschen Trainer Jürgen Klopp droht mit seinem FC Liverpool in Salzburg das Vorrunden-Aus in der Champions League. Und die Österreicher wittern in ihrem „Finale dahoam“ die Chance ihres Lebens.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.