https://www.faz.net/aktuell/politik/frankfurt-mit-hoechster-corona-inzidenz-in-hessenv-17720171.html

Corona-Lage : Frankfurt mit höchster Inzidenz in Hessen

  • Aktualisiert am

Demnächst kann auf der Frankfurter Zeil nur noch mit Maske gebummelt werden. Bild: Lucas Bäuml

In der Mainmetropole verbreitet sich das Virus besonders schnell: Die Inzidenz ist von 409,2 auf 471,4 binnen eines Tages gestiegen. Von Samstag an gelten beispielsweise in Museen und Zoos 2-G-Plus-Regeln. Weitere Städte und Kreise könnten demnächst Hotspot werden.

          3 Min.

          Frankfurt wird ebenfalls vom Wochenende an zum Corona-Hotspot. Am Freitag hat die Inzidenz den dritten Tag hintereinander den Grenzwert von 350 überschritten, wie das Dashboard des Robert-Koch-Instituts ausweist. Das bedeutet, dass von Samstag an unter anderem für Teile der Innenstadt eine Maskenpflicht gilt; etwa auf der Zeil. Bei Veranstaltungen im öffentlichen Raum mit mehr als zehn Teilnehmern müssen auch vollständig geimpfte und genesene Personen einen aktuellen negativen Corona-Test vorlegen. Für Menschen mit Auffrischimpfung entfällt nach jetzigem Stand die Testpflicht. Im Außenbereich gilt die 2-G-Regel. Prostitutionsstätten müssen geschlossen werden.

          Die Sieben-Tage-Inzidenz hat sich in Hessen weiter erhöht. Die Zahl der Neuinfektionen je 100.000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen stieg nach Angaben des Berliner Robert Koch-Instituts (RKI) auf 300,2 nach 281,9 am Vortag. Mit 4117 neu registrierten Corona-Infektionen binnen 24 Stunden haben sich seit Beginn der Pandemie fast eine halbe Million Menschen landesweit mit dem Virus infiziert.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          2019 erst eröffnete Apple ein neues Bürogebäude in Cupertino. Dennoch arbeiten viele Mitarbeiter des Unternehmens lieber vom heimischen Schreibtisch aus.

          Homeoffice im Silicon Valley : Apple und der Homeoffice-Knatsch

          Die amerikanischen Tech-Konzerne gelten als Traum-Arbeitgeber. Aber jetzt stehen viele schicke Büros leer. Ist Anwesenheitspflicht die Lösung? Vor allem bei Apple gibt es nun deshalb richtig Knatsch.
          Robinsonade  mit Logenblick: Das Como Laucala Island Resort gibt seinen Gästen die schöne Illusion, die Welt sei ganz allein für sie erschaffen worden.

          Paradiessuche in Fidschi : Kann man Glück kaufen?

          Einmal im Leben wollten wir wissen, wie es sich anfühlt, wenn Geld keine Rolle spielt – und haben Strandurlaub unter Milliardären im Como Laucala Island Resort gemacht, einem der zehn teuersten Hotels der Welt.
          Je früher der Ruhestand, desto mehr Zeit bleibt für den Garten.

          Vermögen fürs Alter : Die süße Verlockung des frühen Ruhestandes

          Nicht nur ältere Semester fragen sich, wie viel Geld sie für den Ruhestand brauchen. Auch jüngere Menschen können sich für das Thema begeistern. Die Rechnung ist einfach, wenn Sie vier Zahlen kennen.
          Immobilienbewertung
          Verkaufen Sie zum Höchstpreis
          Sprachkurs
          Lernen Sie Englisch
          Kapitalanlage
          Pflegeimmobilien als Kapitalanlage
          Automarkt
          Top-Gebrauchtwagen mit Garantie