https://www.faz.net/-gpf-8bd19

Frontex meldet Rekordzahlen : 1,55 Millionen Menschen sind illegal in die EU eingereist

  • Aktualisiert am

Grenzübertritt: Flüchtlinge erreichen die griechische Insel Lesbos Bild: dpa

Die EU-Grenzschutzbehörde Frontex hat in diesem Jahr mehr illegale Grenzübertritte gezählt als je zuvor. Derzeit gehe die Zahl aber wieder leicht zurück.

          Rund 1,55 Millionen Menschen haben binnen elf Monaten bis einschließlich November illegal die EU-Außengrenzen überquert. Das teilte die EU-Grenzschutzagentur Frontex am Dienstag in Warschau mit. Im November seien 269.000 illegale Grenzübertritte gezählt worden, ein leichter Rückgang gegenüber dem Vorjahresmonat, als es 283.000 waren, erläuterte die Behörde.

          Wegen der sich verschlechternden Wetterbedingungen ging die Zahl der in Griechenland ankommenden Migranten und Flüchtlinge zuletzt zurück. Im November wurden dort 108.000 Ankömmlinge gezählt, weniger als halb so viele wie noch im Vormonat. Möglicherweise hätten auch striktere Grenzkontrollen auf der sogenannten Westbalkanroute von der gefährlichen Reise abgehalten, hieß es. Syrer machten die größte Gruppe aus, gefolgt von Afghanen und Irakern.

          Auf der Westbalkanroute wurden im November 164.000 unerlaubte Grenzübertritte gezählt. In den ersten elf Monaten des Jahres waren es 667.000. Das waren 22 Mal so viele wie im Vorjahreszeitraum.

          Frontex weist darauf hin, dass viele Menschen mehrfach bei illegalen Grenzübertritten gezählt werden. „Eine große Zahl der Menschen, die in Griechenland gezählt werden, reisen über Ungarn oder Kroatien ein zweites Mal in die EU ein“, teilte Frontex mit.

          Weitere Themen

          Ein zweiter Südtiroler in Brüssel?

          Europawahl in Italien : Ein zweiter Südtiroler in Brüssel?

          Die italienischen Grünen spielen bei der Europawahl keine große Rolle – von der Klima-Debatte profitieren sie kaum. In Südtirol sieht die Sache anders aus. Doch dort müssen sich die Grünen einen anderen Vorwurf gefallen lassen – mangelnden Patriotismus.

          In der Sackgasse

          FAZ Plus Artikel: Chinas Präsident Xi Jinping : In der Sackgasse

          Xi Jinping hat in der chinesischen Bevölkerung den Fehlglauben genährt, das Land könne es schon jetzt mit Amerika aufnehmen. Damit hat er Erwartungen geweckt, die er nicht erfüllen kann – und sich so verwundbar gemacht.

          Union beendet Europawahlkampf Video-Seite öffnen

          Merkel ist auch da : Union beendet Europawahlkampf

          Beim Abschluss des Europawahlkampfs der konservativen EVP in München ist Bundeskanzlerin Angela Merkel mit von der Partie. Das jähe Ende der Koalition aus ÖVP und FPÖ in Österreich ist auch hier Thema.

          Topmeldungen

          DFB-Pokalfinale im Liveticker : Neuer hält die Bayern im Spiel

          Mitten in der stärksten Leipziger Phase trifft Robert Lewandowski spektakulär zum 1:0. Doch RB kommt mutig aus der Kabine. Münchens Torhüter reagiert gleich zweimal glänzend. Verfolgen Sie das Spiel im Liveticker.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.