https://www.faz.net/-gpf-3e42

FDP-Erfolg : Die faktische Kraft des Normativen

  • -Aktualisiert am

"So glücklich": FDP-Generalsekretärin Cornelia Pieper Bild: ddp

Was hat man gelacht über diese scheinbar größenwahnsinnige Pünktchen-Partei FDP. Nach den 14 Prozent von Magdeburg wird nun vor allem im Thomas-Dehler-Haus gelacht.

          1 Min.

          Was hat man gelacht über diese scheinbar größenwahnsinnige Pünktchen-Partei FDP. Häme und Spott wurden über der Partei ausgeschüttet, deren Untergang schon so oft vorausgesagt worden war. Jetzt wird vor allem im Thomas-Dehler-Haus gelacht.

          Seit Verkündung des Projektes 18 vor den Landtagswahlen an Rhein und Ruhr haben die Liberalen in Düsseldorf, Mainz, Stuttgart, Hamburg, Berlin einen Wahlerfolg nach dem anderen erzielt. In Magdeburg ist die FDP nun mit rund 14 Prozent der Stimmen so knapp wie nie zuvor an die ehrgeizige 18-Prozent-Marke herangekommen. Cornelia Pieper, die Spitzenkandidatin in Sachsen-Anhalt, hat bewiesen, dass man sich in der Politik nicht nur klein reden kann. In Sachen Kampagnenfähigkeit macht der FDP derzeit keiner was vor.

          Besserverdienen war gestern

          Dass das Wünschenswerte Realität werden konnte, liegt indes nicht nur am Marketing. In Magdeburg ist das Geheimnis des Erfolges ein vielschichtiges: Die Rahmenbedingungen bildeten die Wirtschaftsmisere an der Saale und der politische Stillstand unter Rot-Rot. Hinzu kamen ein liberaler Trend im Bund und vor allem ein moderner, medienwirksamer Wahlkampf unter der Führung Cornelia Piepers. Die FDP-Generalsekretärin war die einzige Kandidatin von bundespolitischem Format. Das Landeskind war vor Ort präsent und wirkte in Diskussionsrunden pragmatisch und kompetent.

          Sachsen-Anhalt wird nun aller Voraussicht nach das fünfte Bundesland sein, in dem die FDP mitregieren wird. Knapp vier Jahre nach der Abwahl der bürgerlichen Koalition im Bund gibt es bereits wieder drei reine CDU/FDP-Regierungen in den Ländern. Dass die Ministerpräsidentinnenkandidatin Pieper sich nun mit dem Posten der stellvertretenden Regierungschefin zufrieden geben muss, wird sie nicht wirklich schmerzen. Schon eher, dass sie das Amt der Generalsekretärin in Berlin aufgeben muss. Parteivorsitzender Guido Westerwelle muss sich für den Bundestagswahlkampf einen neuen Chef-Wahlkämpfer suchen. Mit Cornelia Pieper hat sich die neue FDP nach ihrem Aufbruch-Parteitag von Düsseldorf zu einer Partei gewandelt, die leistungsbereite Menschen aller Schichten anspricht - in West und Ost. Besserverdienen war gestern.

          Majid Sattar

          Politischer Korrespondent für Nordamerika mit Sitz in Washington.

          Folgen:

          Weitere Themen

          Ein Brief ist nicht genug

          KSK unter Verdacht : Ein Brief ist nicht genug

          Verquere Kameraden zu enttarnen reicht nicht aus, um die Reihen der Bundeswehr-Elitetruppe dauerhaft von Extremisten frei zu halten.

          Minnesota aktiviert gesamte Nationalgarde

          Unruhen wegen George Floyd : Minnesota aktiviert gesamte Nationalgarde

          Die Gewalt in Amerika eskaliert. In Detroit wurde ein Demonstrant erschossen, in Oakland ein Polizist. Immer mehr Städte werden zum Schauplatz von Protesten, Vandalismus und Plünderungen. Minnesotas Gouverneur entschließt sich zu einem einmaligen Schritt.

          Topmeldungen

          Nicht nur am Mainufer, sondern auch an der Frankfurter Börse herrscht frühlingshafter Optimismus.

          Steigende Kurse trotz Krise : Das Börsenvirus

          Die Wirtschaft liegt noch am Boden, doch die Kurse an der Börse steigen und steigen. Kann die Wette auf die bessere Zukunft aufgehen?

          Unruhen in Minneapolis : Am „Ground Zero“ der Proteste

          Der Tod eines Afroamerikaners entfacht schwere Ausschreitungen in ganz Amerika. Auch viele Weiße klagen über den Rassismus der Polizei. In Minneapolis rücken im Morgengrauen Soldaten ein.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.