https://www.faz.net/-gpf-45or

FAZ.NET-Spezial: Agenda 2010 : Die Schröder-Rede im Einzelnen

  • Aktualisiert am

„Mut zur Veränderung” Bild: dpa

Bundeskanzler Schröder hat Mitte März seine lang erwarteten Reformvorschläge präsentiert. FAZ.NET hat die wichtigsten Aussagen zusammengefasst.

          1 Min.

          Bundeskanzler Gerhard Schröder (SPD) hat am 14. März vor dem Bundestag seine lang erwarteten Reformvorschläge präsentiert. Er hat die Menschen auf Opfer und soziale Einschnitte eingestimmt. „Wir werden Leistungen des Staates kürzen, Eigenverantwortung fordern und mehr Eigenleistung von den Einzelnen abfordern müssen“, sagte Schröder.

          Unter dem Schlagwort "Agenda 2010" hat der Bundeskanzler die Punkte Konjunkturpolitik und Investitionsprogramm, Finanzhilfen für die Kommunen, Arbeitslosen- und Sozialhilfe, Kündigungsschutz und Sozialauswahl, Existenzgründer und Kleinbetriebe, das Handwerk, Tarifverträge und Mitbestimmung, Ausbildung , die Rentenversicherung sowie das Gesundheitswesen behandelt. FAZ.NET hat die Rede auseinandergenommen und zu den einzelnen Schlagworten die wichtigsten Aussagen zusammengefasst. Sie finden die entsprechenden Texte hier.

          Den Originaltext der Rede finden Sie hier selbstverständlich auch: Dokumentation Schröder-Rede

          Weitere Themen

          Sie setzt alles auf eine Karte

          Annegret Kramp-Karrenbauer : Sie setzt alles auf eine Karte

          Sollte die Verteidigungsministerin einmal Kanzlerin sein, wird sie für den Mut gepriesen werden, den sie mit ihrem Syrien-Vorstoß beweist. Sollte sie es nicht werden, wird der Vorschlag ein Beispiel dafür sein, dass sie sich übernommen hat. Eine Analyse.

          Reformpaket überzeugt Demonstranten nicht Video-Seite öffnen

          Beirut : Reformpaket überzeugt Demonstranten nicht

          Die Regierung im Libanon reagiert auf anhaltende Proteste mit einem Reformpaket, um die Wirtschaft des Landes anzukurbeln. Die Demonstrationen ebben dennoch nicht ab.

          Topmeldungen

          Sicherheitszone in Syrien : Kramp-Karrenbauer auf Konfrontationskurs

          Die Verteidigungsministerin fordert eine internationale Schutzzone in Nordsyrien – und schließt auch den Einsatz deutscher Soldaten dabei nicht aus. Damit irritiert sie die SPD und vor allem Außenminister Maas. Die Kritik lässt nicht lange auf sich warten. Auch der Kreml äußert sich.
          Die erste Eiskunstläuferin der Vereinigten Arabischen Emirate: Zahra Lari

          Frauen aus den Emiraten : Ihr braucht uns nicht zu retten!

          Auch wenn der Westen es kaum bemerkt: Am Golf verbessert sich die Stellung der Frau in kleinen Schritten: Fünf Beispiele aus den Vereinigten Arabischen Emiraten – über Träume, Vorbilder, Pflichten und Ängste.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.