https://www.faz.net/-gpf-9py7e
 

Linnemann über Migrantenkinder : Die Mittelschicht will sich absondern

  • -Aktualisiert am

Der CDU-Politiker Carsten Linnemann Bild: dpa

Mit seiner Stigmatisierung von Migrantenkindern wollte der CDU-Politiker Carsten Linnemann Punkte in der deutschen Mittelschicht sammeln. Und die will sich separieren von einem ganz bestimmten Teil der Gesellschaft.

          2 Min.

          Carsten Linnemann hat in dieser Woche ein Interview gegeben. Er zieht darin eine dreigliedrige Schlussfolgerung: Die „Vorfälle in Freibädern, die Tat auf dem Frankfurt Bahnsteig, die Schwertattacke in Stuttgart“ wühlten die Menschen auf. Das vergrößere die Angst vor Parallelgesellschaften. Dem müsse man also drittens vorbeugen, zum Beispiel, indem man die Einschulung der Erstklässler, die kein Deutsch sprechen können, „notfalls“ zurückstellt.

          Nicht schlecht, in ein paar Sekunden Sechsjährige, die sich hauptsächlich für X-Men oder die Eisprinzessin interessieren, mit Schlägern und Mördern in Verbindung zu bringen. (Auf die Frage, was der Unterschied zwischen rechtspopulistisch und schwer konservativ sei, hatte Linnemann übrigens geantwortet, erstere würden Ängste schüren statt nach Lösungen zu suchen).

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          : Wir feiern 3 Jahre F+

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Drei Jahre lang, lebte Daniela am Frankfurter Flughafen aus zwei Koffern (Symbolbild).

          Leben im Flughafen Frankfurt : Ohne Perspektive im Tarnmodus

          Drei Jahre hat Daniela im Frankfurter Flughafen gelebt. Alles, was sie besaß, steckte in zwei Koffern. Dass sie obdachlos war, versuchte sie dabei zu verheimlichen. Eine Geschichte vom Absteigen und Aufstehen.
          Türkischer Präsident Erdogan

          Türkischer Präsident Erdogan : Der Wert der Zurückhaltung

          Der türkische Präsident Erdogan nimmt Abstand von der Ausweisung westlicher Diplomaten. Eine von ihnen verfasste Erklärung wertet er als Einlenken.