https://www.faz.net/-gpf-9p1i2

F.A.Z.-Sprinter : Es steht 5:2 für die CO2-Steuer

Unser Sprinter-Autor: Jasper von Altenbockum Bild: Robert Wenkemann

Es hagelt weiter Klima-Gutachten, Ursula von der Leyen kämpft um ihre Zukunft – und der Nato-Generalsekretär redet den Europäern ins Gewissen. Was heute sonst noch wichtig ist, steht im F.A.Z.-Sprinter.

          Diese Woche hat zwei vorhersehbare Themen: Ursula von der Leyen und, wie immer, das Klima. Nachdem die CDU-Politikerin und Noch-Verteidigungsministerin ihre Sondierungsgespräche im Europäischen Parlament absolviert hat, wird sich jetzt entscheiden, ob daraus eine informelle Koalition werden kann. Oder wird die Wahl der vom Europäischen Rat nominierten Kommissionspräsidentin verschoben? Wer sich einen Überblick verschaffen will, kann das mit Hilfe von Thomas Gutschkers Text tun oder mit Hilfe von Peter Carstens Recherche in Berlin. Daraus geht hervor, dass Ursula von der Leyen auch dann ihren Ministerposten verlassen könnte, wenn sie nicht gewählt wird. Also: Mit einer Kabinettsumbildung wäre dann so oder so zu rechnen.

          Jasper von Altenbockum

          Verantwortlicher Redakteur für Innenpolitik.

          Nicht nur die Deutschen, auch die Europäer gehen mit ihrer politischen Führung und ihren Institutionen derzeit so um, als lebten sie auf einer Insel der Seligen. Einen Weckruf versucht Jens Stoltenberg in der F.A.Z. Es geht um den INF-Vertrag, um die Bedrohung durch Russland und um den Zusammenhalt der Nato.

          Sprinter – der politische Newsletter der F.A.Z.
          Sprinter – der Newsletter der F.A.Z. am Morgen

          Starten Sie den Tag mit diesem Überblick über die wichtigsten Themen. Eingeordnet und kommentiert von unseren Autoren.

          Mehr erfahren

          Zum Klimawandel ist zu sagen: Es hagelt weiter Gutachten. An diesem Montag stellt der Wissenschaftliche Beirat beim Bundeswirtschaftsministerium seine Ideen über „Energiepreise und effiziente Klimapolitik“ vor. Es ist das fünfte Gutachten in kurzer Folge. Bis zur Sitzung des „Klimakabinetts“ am Donnerstag ist aber noch genug Gelegenheit, weitere Gutachten zu veröffentlichen. Drei Gutachten waren pro Steuer, eines war unentschieden, und auch das vom Montag wird unentschieden sein, wie Niklas Záboji berichtet. Somit steht es 5:2 für die CO2-Steuer, der Emissionshandel holt aber auf.

          Wer sich über den Brexit noch amüsieren kann, sollte am Abend den britischen Radiosender talkRADIO hören. Die britische Tageszeitung „The Sun“ und der Radiosender präsentieren eine Live-Debatte zwischen Boris Johnson und Jeremy Hunt, den beiden Kandidaten für den Vorsitz der Konservativen und damit auch für den Posten des Premierministers. Zur Einstimmung sollte man Jochen Buchsteiners Reportage aus Südengland lesen, wo unser London-Korrespondent die wahren Tories an der Basis besucht hat.

          Und sonst? Besucht Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) Görlitz und Dresden. Tagen die EU-Außenminister. Wird die Sonderbriefmarke „Polizeien des Bundes und der Länder“ vorgestellt.

          Die Nacht in Kürze

          Die Sea-Watch-Kapitänin Carola Rackete verlangt, Hunderttausenden Flüchtlingen aus Libyen bei der Überfahrt zu helfen. Europa habe eine „historische Verantwortung“ aufgrund der Kolonialzeit.

          In der Kontroverse um die gescheiterte Pkw-Maut werfen die Grünen Verkehrsminister Andreas Scheuer mangelnde Transparenz vor. Sie wollen den CSU-Politiker nun gerichtlich zur Herausgabe von Verträgen zwingen.

          In der CDU gibt es neue Warnungen vor Regierungsbündnissen mit der AfD. Die Integrationsbeauftragte der Bundesregierung hält die Haltung der Partei für nicht vereinbar mit einem christlichen Weltbild.

          Abonnieren Sie hier den kostenfreien politischen und wirtschaftlichen Newsletter F.A.Z. Sprinter. Der kompakte Überblick über alles, was am Tag wichtig wird. Immer werktags um 6.30 Uhr.

          Weitere Themen

          Regierung sperrt das Internet Video-Seite öffnen

          Proteste in Indonesien : Regierung sperrt das Internet

          Separatisten in den Provinzen Westpapua und Papua wollen seit Jahrzehnten die Unabhängigkeit. Wegen gewalttätiger Auseinandersetzungen mit der Polizei schaltete die Regierung das Internet in der Region ab.

          Topmeldungen

          Fed-Präsident Jerome Powell : Der Buhmann, der nicht golfen kann

          Jerome Powell lenkt die mächtigste Zentralbank der Welt. Der Fed-Chef schlägt eine fast aussichtslose Schlacht – auch gegen seinen eigenen Präsidenten. Nun warten Anleger und Politiker in der ganzen Welt auf eine Rede von ihm.
          Sie kann für ihre Wikingerfahrt keine Mannschaft gebrauchen, der die einfachsten geographischen Grundbegriffe fehlen: Greta Thunberg.

          Klimadebatte : Gretas kindische Kritiker

          Das Kindische an der Klimadebatte ist die gespielte Naivität der Kritiker Greta Thunbergs. Der Kulturhistoriker Johan Huizinga hatte einen Begriff für solches Verhalten, mit dem eine Gesellschaft hinter ihren Möglichkeiten zurückbleibt.
          Der ehemalige Daimler-Chef Dieter Zetsche wird Aufsichtsrat bei Aldi Süd. Das liegt auch an seiner Freundschaft zum ehemaligen BASF-Chef Jürgen Hambrecht.

          Ehemaliger Daimler-Chef : Zetsche geht zu Aldi Süd

          Nach dem Ende seiner Karriere bei Daimler hat Zetsche einen Posten bei Aldi Süd übernommen. Wie die F.A.Z. erfahren hat, ist er schon seit Juni im Beirat des Discounters. Das hängt mit einer Männerfreundschaft zusammen.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.