https://www.faz.net/-gpf-z0qn
© reuters
12.04.2011

Elfenbeinküste Ouattara: „Ära der Hoffnung“

Nach der Festnahme seines Widersachers Gbagbo hat der gewählte Präsident der Elfenbeinküste Ouattara die Bevölkerung aufgerufen, von „Racheakten“ abzusehen. Eine Kommission für „Wahrheit und Versöhnung“ soll Vorwürfe schwerer Menschenrechtsverletzungen untersuchen. 0