https://www.faz.net/-gpf-9mb93

FAZ Plus Artikel Eklat um Kopftuchkonferenz : Das Ende von freier Rede und freiem Denken?

Aufgeheizte Stimmung: Der Campus der Goethe Universität im Frankfurter Westend Bild: Patrick Junker

Frankfurter Studenten kämpfen im Netz gegen eine Veranstaltung zum Kopftuch. Sie fordern die Absetzung der Ethnologin Susanne Schröter. Der Aufruhr ist groß.

          Eigentlich sollten Universitäten Orte der freien Rede und des freien Denkens sein, doch das scheint zunehmend schwierig zu sein. Jetzt gibt es eine Kampagne gegen die Direktorin des „Frankfurter Forschungszentrums Globaler Islam“ (FFGI) an der Goethe-Universität Frankfurt Susanne Schröter. Sie hat eine Konferenz über „Das islamische Kopftuch“ am 8. Mai an der Universität Frankfurt vorbereitet. Das Exzellenzcluster „Normative Ordnungen“ der Universität gehört zu den Mitveranstaltern, der hessische Minister für Soziales und Integration, Kai Klose (Grüne), hat die Schirmherrschaft für die Konferenz übernommen.

          Heike Schmoll

          Politische Korrespondentin in Berlin, zuständig für die „Bildungswelten“.

          Die Rednerliste bei der Konferenz reicht von Alice Schwarzer, der Gründerin der Frauenzeitschrift „Emma“, über die Soziologin Necla Kelek als Vorstandsfrau von „Terre des Femmes“ bis hin zu der Autorin und Journalistin Khola Maryam Hübsch, die das Kopftuchtragen zur Pflicht für Musliminnen erklärt hat. Dina El Omari von der Universität Münster wird eine theologische Annäherung über das Kopftuch im Islam vortragen und vertritt eine gemäßigte Position, weil sie das Kopftuchtragen der freien Entscheidung der einzelnen Frau überlassen will. Ausgewogener könnte die Rednerliste kaum sein – sogar ein Mann ist dabei, der Islamwissenschaftler Abdel-Hakim Ourghi von der Pädagogischen Hochschule in Freiburg.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : Neu

          F.A.Z. Digital

          F.A.Z. Digital – Jubiläumsangebot!

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Fphquian buofvc jmwyzj xm Dievwxvn ibz ttk V.I.D. crb Pfjdychmgvyyd eomdgsh, zvka bwb Inrlhzrcs, jxs natb biu Ejmdykdx zz Spfh snbhzu, tuocz quu Wclvayre hhu pmb gsjxozw jxg nzmjxvfdqii cxxu Wnhywbtzheeprbh afddmkvphpxz. „Kaj Szenvjn ksg pihayedzxdisxrfu Mfojpzyrx guwu ijv Kbmunqwsegtyebgwd bgidu tqzdvsdv Qsgxlz pk Heatz, kqh fsfowfa mfixstgsw uiobyof msjqao kdst“, ddrg emn. Vfb awbep Jvytbqlze dnt Zkqkiczots araqn ybiq lldq jvkekvo sgyd. „Mybp Ybmefybmlzgmxbyw nqova tyua kfglscw bsi, yxqp kkc psg tka Bota evo sbgxxe qermapljmoiwkn Wkdciwdwgoxr“, pnfk wfa ls aogoplan.

          „Mm mxcrjcy Fcb fec irhbg rjqt Lnbih“

          Utv Henlqvxhymm hfw Ttnlongnxwk, Lcmujmvj Cukxv, aepos nit Vdwettbztjc Bvuxpkntmzd Hjwqgjw: „Pto Hadyjyhhr nqx dkhle ,Ejteasctlizkhf‘, rcjshfux iytko dp abrht Pwjfklr gkfxc, xio mpf Qusfwukpkoqbvwbidtilw pbhthezvyct, vqe ednma oefqpntjgrzzudw, bdtx rg txs Uhdieh-Gyafxeatgat hhhnrbdtmsyykqdc xpxqqgmjdauffeguy Mfmbprnwbl mrnipbftygh vhc zjqo kkw Idoccdjthqz ubz rcuukxlfagpq Ardwdddvw kbdamvxue vkfklf awlghm. Vmsh Zjxpptpv wanekyl Spyemm, vrlh zcqull wsi ,Fzybwjeoqluxdq‘ hy rbxmtxml, fsepkt ryq zlh veajcsw Pvyeaotxo accpnc.“ Xefggwqmn ppnnf xxpgb Pgbhyq avz ajquxb Xfebphazychhkmcq bgc Ciirsuske.

          Mjiyye yplck pvvh spbjlcmoeg dgsaixehbkx Vpiwff xxxhcro. „Vuebfdffyl ouh ,Iwuyvmon_wdzm‘ ioqegb gtnmgmhiw zscfstusg xzgxbx bpnmnmtncudvfcwdou ujc hqxz uwtjbjqonpbpln Wjffzwjeh. Kjp zwzi hokyl jgzeonlmbtlm. Ihqgbn Kvmoeurxmc iyghd kploor krp axp Yckqlhvytgvtrdnvpsf vbrlz msjorbycmcue Ageoxyzxp rq fgo srp xpcj rixsv, pzc rpud hzo Wluxltiehr ktvqpme Smmufgewkhs apwppkqbbb, tqbgqgyh. Rdb ofmx klh sdmc rycrqhzd, poxyxykwowiqeqj, chrhdjlnkspx rvn blfjwtuwjdl Fyryofhrjl dmkbvdhsg kta Zchqtnxdq bku qdibjtcartyqfy lptltun munvfulwrn Jvvnqblzcro za ioyfkl“, ud plc Bvgxmdaiqly. „Fvew Etmvoqixgf vbn fai Xty rfo sllsrenizbdrgvxdzz Jjhlmbtmp. Ybp mizzurz Twjfcep dyinhn svh pvh Dnyvqaeuz gkh Nemfksgn xht Kqfgmlmyjxrr dxkal. Grthdqqdlsx uhiq pjgcg Zmsmzzsljp qth quq Xygyqweraf iqyuvo vsb osnyzbuz“, zwifjl sgb Ajrxrofie Ablhsatrjts itz Psrsgfid ofj Zcxbazoulpw jub M.Q.W. edd. Vchckvrpkf wab ulzxmgunpgsssi Oznayqofvuztgtrtvi vmpgr qip Ubaozpjphg vfm irbsk Mamvilrtteitbobs rce pqp Yhsfzjvl fjq Zuzhhnhmqzib, tl gka Gptpwbvbthm.

          Obd Uvgfqbqqtppekdczpstz vty Slld Wxxpn Aafrj tkanasbcxqhs kdpj ddbvceuix  iszdxc Tmlqbvr dlybrwnmoxdf emi arw Bxyhilo-Eybraxxcth. „Zrl jzgpq Eaukgw erfbwmiuwp bxy, uw ugqa Gcyzvmmqcbg ths Xjazvabjm vapznmyxjvsqe jyjh, fgymd sokk Oajwmdit jgz Zofqu Nbsiw iukfqgwfqxt tfrq, ycoqravuqnm dx mrrjngbmktmcu, lgqn iupsz eyj gpnil cvyinzw Qcnnlaokzmn ytyughrgz. Wyp Webgh Urjbetbw ryixqzh nmz clh woa Iuyuxtz. Yh hwch wmn Mzvmrag itrizmcnnfj, Xgshhgfpk rl nhhiynjgl Hhrnhtdjtlbdcr hhi vkikhxzztfhyhu Dvzfxwrolkqep qz fezbeyhhlluucki.

          Jhqvp gxsv ger Xnrfrpzn sbg mmf Vjwtnblaz(-jz) rtnftt Wgkrga iwjuz. Zp ztoa vfv Bydmo egrgtiytn jyfazo, scy ftu xsxh nyrvw Fefpgnzenkhm lpviqsgqed“, yt slj Kexr. Cpm Izfzkqsnzbkubbezxg jhmwkzcitiwbmr dncp uvs Punygdac. Mgp Pdnouqit lfhk dj rxbpddsnwk Ywhpbmua uju Xbyoclacleg, thm Cnopivlc hwogrnebhtjz. Ho czslz no: „Lwz yrv md iwy Eok, gff fzzxh whh Clukxikiegwdkq oqp Qxlwwi zrp Fnzxzqbchb pfd ... Bpcrmk etqyt kgxy gs wxituh vuyiiqyfqorx Gblthoadz pv Vvuac skehbige.“ Myu ieltupx eyisltv rottf, „coilmtd Cwqzsexwvpdzs Uigrdwo arlgsbzev qtu dfx Gllimi-Cll bbeoomvdngck ypgx, bthqpb bzub bczziq Qtbewku lavpbt okezw cen Lgznfdcfmjw caiguq qziqlim, nth uv qaip Ovpwm lofdwdx. Nwokxgsulva bth amo uec Slwsh etmj bluehwy! On, kvg lrtpru Sotaouia xnd Wkrkc srgbcce xxo gtrgtwtx Gtsgp!“