https://www.faz.net/aktuell/politik/die-gegenwart/wie-der-mord-an-walther-rathenau-die-weimarer-republik-erschuetterte-18113072.html

Schüsse auf Walther Rathenau : Ein Mord als Menetekel

  • -Aktualisiert am

Flagge zeigen für die Republik: Massendemonstration in Berlin nach der Ermordung Rathenaus im Berliner Lustgarten Bild: Getty

Vor hundert Jahren erschossen zwei rechtsradikale ehemalige Offiziere den Reichsaußenminister Walther Rathenau. Der Mord erschütterte die Grundlagen der Weimarer Republik. Ein Essay.

          11 Min.

          Es geschah am späten Vormittag des 24. Juni 1922, eines Samstags, in der Koenigsallee im Berliner Villenviertel Grunewald: Gegen 10 Uhr 45 wurde Reichsaußenminister Walther Rathenau auf der Fahrt im offenen Wagen von seinem Privathaus ins Auswärtige Amt von zwei Personen, die mit ihrem Mercedes sein Fahrzeug überholten, durch Schüsse aus einer Maschinenpistole ermordet. Rathenau war zum Zeitpunkt seines Todes 54 Jahre alt. Personenschutz hatte er sich, trotz Warnungen und Todesdrohungen, nachdrücklich verbeten.

          Das Attentat war nicht das erste, sondern eines in einer ganzen Reihe von Anschlägen auf Repräsentanten der Republik. Vorausgegangen waren unter anderem die Ermordung des bayerischen Ministerpräsidenten, des Unabhängigen Sozialdemokraten Kurt Eisner, durch einen adligen Nationalisten im Februar 1919, der tödliche Anschlag auf den ehemaligen Reichsfinanzminister Matthias Erzberger vom katholischen Zentrum im August 1921 durch Angehörige der rechtsradikalen Organisation Consul, kurz „O.C.“ genannt, und ein von derselben Terrorzentrale in Auftrag gegebenes fehlgeschlagenes Blausäureattentat auf einen prominenten Sozialdemokraten, den Kasseler Oberbürgermeister Philipp Scheidemann, am 4. Juni 1922.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Opel Astra Sports Tourer : Talent im Schuppen

          Der Sports Tourer genannte Kombi ist ein Auto für jedermann. Ohne Rätsel in der Bedienung, mit einem schicken Design, praktisch im Alltag. Dass es so was noch gibt.
          „Es reicht aus, wenn man die Muskulatur zweimal die Woche trainiert“, sagt Jürgen Gießing.

          Experte über Krafttraining : Das sind die besten Muskel-Übungen!

          Krafttraining ist gesund – auch im hohen Alter. Ein Experte erklärt, worauf es dabei ankommt, warnt vor den häufigsten Fehlern und verrät, warum regelmäßiges Training sogar das Krebsrisiko reduziert.