https://www.faz.net/-gpf-9ndqq

Deutschlands Verantwortung : Mehr Führung wagen

  • -Aktualisiert am

Sollte Deutschland mehr Verantwortung in Europa übernehmen? Bild: obs

Die Weltordnung ist im Umbruch, den die Europäer mitgestalten müssen, wenn sie im 21. Jahrhundert eine Rolle spielen wollen. Deutschland muss hier eine Führungsrolle übernehmen – doch das erfordert Fingerspitzengefühl. Ein Gastbeitrag.

          13 Min.

          Von den einen wird mehr deutsche Führung in der EU angemahnt, von anderen wird davor gewarnt: Dies könnte geschlossene Fronten gegen Deutschland zur Folge haben und Berlin zum Adressaten all jener Vorwürfe und Beschuldigungen machen, die derzeit noch gegen Brüssel gerichtet würden. Letztere raten dementsprechend zu Zurückhaltung und Abwarten, während Erstere geltend machen, das Europaprojekt werde zwangsläufig dem politischen Abgrund entgegentaumeln, wenn sich Deutschland als das bevölkerungsstärkste und wirtschaftlich potenteste Land der Europäischen Union der Führungsrolle verweigere, die ihm nun einmal zugefallen sei.

          Was zunächst eine eher akademische Frage war, hat durch die politischen Vorstöße des französischen Präsidenten Emmanuel Macron und die zögerlichen bis hinhaltenden Reaktionen aus Berlin politische Brisanz erlangt. Die Zeit des nachdenklichen Zuwartens gegenüber den französischen Vorschlägen ist vorbei. Nichtentscheidung wird inzwischen selbst zu einer Entscheidung.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            im F.A.Z. Digitalpaket

          : Aktion

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Bidens Wirtschaftspolitik : Mit Trump-Rhetorik gegen Trump

          Präsidentschaftskandidat Biden skizziert sein Wirtschaftsprogramm: Wie sein Rivale will er mit Protektionismus begeistern – und er verschärft seinen Anti-Wall-Street-Populismus.

          Mallorcas Zukunft : Die Sauftouristen sind nicht da

          Corona hat Mallorca ins Mark getroffen und könnte es für immer verändern. Das hoffen viele, fürchten manche – und lässt niemanden kalt: Besuch auf einer verwundeten Insel.