https://www.faz.net/-gpf-ad6sy

Sexuelle Gewalt : Warum nicht eine Wahrheitskommission?

  • -Aktualisiert am

Bild: dpa

Die Kirchen tun sich schwer mit der Aufklärung und Aufarbeitung sexuellen Missbrauchs. Aber was bedeutet eigentlich „Aufarbeitung“ – und wie sollte sie erfolgen? Ein Gastbeitrag.

          8 Min.

          In der Diskussion über die Frage, wie eine unabhängige Aufarbeitung sexualisierter Gewalt in den Kirchen gelingen kann, stellen sich drei grundsätzliche Fragen. Erstens: Was unterscheidet wissenschaftliche Analyse von Aufarbeitung? Zweitens: Was sind die Grundprinzipien von Aufarbeitung und speziell einer Aufarbeitung im Raum der Kirchen? Drittens und letztens: Wie sind bisherige Aufarbeitungsbemühungen im kirchlichen Kontext zu bewerten?

          Diesen Fragen soll auf der Basis empirischer Erkenntnisse nachgegangen werden. Die Antwort wird in Form einiger Thesen formuliert. Vorab sei gesagt, dass es sich bei der Thematik um einen dynamischen Erkenntnisprozess handelt und die Thesen im Licht neuer Erkenntnisse womöglich modifiziert werden müssen.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Raus mit dem giftigen Schlamm: In diesem Hotel in Altenahr packen Freiwillige vom Helfer-Shuttle und Bundeswehrsoldaten gemeinsam an.

          Als Helfer im Flutgebiet : Wer hier war, findet keine Ruhe mehr

          Keller trocken legen, Müll wegschaffen und immer dieser Schlamm: Anstatt in den Urlaub zu fahren, ist unser Autor ins Ahrtal gereist. Freiwillige Helfer werden dort nach wie vor gebraucht. Aber es gibt auch Spannungen – mit der Polizei.