https://www.faz.net/aktuell/politik/die-gegenwart/
Geist und Macht – ein deutsches Thema: Thomas Mann im Jahr 1922

Weimarer Republik : Thomas Manns widersprüchliche Spuren

Vor hundert Jahren hielt Thomas Mann seine vielleicht berühmteste Rede: „Von deutscher Republik“. Sein Versuch, die neue politische Form mit alter nationaler Tradition zu versöhnen, ist bis heute umstritten. Ein Gastbeitrag.
Metamorphosen des Bösen: Die Tiara, das Symbol der Papstkirche, hat die Revision der Illustrationen des Septembertestaments (links) nicht überlebt.

Vor 500 Jahren : Die Erfindung des Neuen Testaments

Martin Luthers vollständige deutsche Übersetzung des Neuen Testaments war längst nicht die erste – aber die bei Weitem wirkmächtigste. Dafür bürgte allein die Höhe der Auflagen. Ein Gastbeitrag.
Schule für das Leben: Ball der Waffenbrüderschaft im November 1987 in der MfS-Bezirksverwaltung Dresden

Putin in der DDR : Eine gute Schule für das Leben

Fünf Jahre arbeitete Wladimir Putin als KGB-Offizier in Dresden. Stasi-Unterlagen aus dieser Zeit verraten mehr über den russischen Präsidenten, als diesem lieb sein dürfte. Ein Gastbeitrag.
Wien, 2. Mai 1955: Unter großer öffentlicher Anteilnahme beraten die Botschafter der vier Besatzungsmächte über die noch ungeklärten Punkte des österreichischen Staatsvertrages.

Österreichische Ostpolitik : „Wenn du einen Bären zum Tanzen aufforderst . . .

. . . bist nicht Du, der entscheidet, wann der Tanz beendet ist, sondern der Bär.“ Dem russischen Sprichwort zum Trotz waren gute Beziehungen zu dem „lupenreinen Demokraten“ (Gerhard Schröder) Wladimir Putin auch nach der russischen Invasion der Krim im Jahr 2014 noch lange en vogue. Nicht nur in Deutschland, auch in Österreich hatten der Moskauer Autokrat und seine Entourage leichtes Spiel. Dabei hatte sich Wien während des Kalten Krieges gegenüber den Avancen der Kommunisten bis in die siebziger Jahre unversöhnlich gezeigt. Doch dann nahmen die wirtschaftlichen Interessen überhand.
Ohne vier: Helmut Schmidt am 17. September 1982 im Deutschen Bundestag

Vor vierzig Jahren : Die sozial-liberale Koalition am Ende

Am 17. September 1982 wurde in Bonn das Ende der ersten und bislang einzigen Bundesregierung von SPD und FDP besiegelt. Aus heiterem Himmel kam das Zerwürfnis nicht.
Spurensuche: Am 5. September 1977 am Tatort der Entführung des Arbeitgeberpräsidenten Hanns Martin Schleyer in Köln. Die vier RAF-Terroristen erschossen Schleyers Fahrer und drei Polizisten.

Die Stasi und die RAF : Ein Nazi für die Stasi

Die Staatssicherheit der DDR nutzte die Entführung Hanns Martin Schleyers für ihre perfide Desinformationsarbeit aus – und setzte dafür auf die Hilfe eines früheren SS-Manns.

Seite 3/20

  • Lutherdenkmal aus dem Jahr 1895 in Eisenach

    Reformationstag : Der radikale Umbruch der Reformation

    Martin Luthers Urteil, die Priesterweihe befestige „alle Ungeheuerlichkeiten“, hat in der jüngsten Kirchengeschichte eine geradezu erschütternde Bestätigung gefunden.
  • Sexuelle Gewalt : Tatort Familie

    Kinder erleiden sexuelle Gewalt zumeist in ihrer eigenen Familie. Erkenntnisse aus der Arbeit der Unabhängigen Kommission Kindesmissbrauch. Ein Gastbeitrag.
  • Sexuelle Gewalt : Die Athleten schweigen nicht mehr

    Nicht nur in den Kirchen, auch im Sport gab und gibt es Strukturen, die sexuelle Gewalt begünstigen. Wirkmächtig sind sie noch immer. Als einzelne Person dagegen anzugehen, ist nicht gerade leicht. Ein Gastbeitrag.
  • Der steigende Meeresspiegel bedroht küstennahe Stützpunkte. Dutzende amerikanischer Marinestützpunkte weltweit sind davon betroffen. (Aufnahme eines Nato-Manövers 2018 in Norwegen)

    „Grüne“ Streitkräfte : Die NATO stellt sich dem Klimawandel

    Die NATO kann die möglicherweise dramatischen Konsequenzen des Klimawandels für die Sicherheitspolitik nicht mehr länger ignorieren. Sogar die eigenen Streitkräfte sollen „ergrünen“. Ein Gastbeitrag.
  • Die saudische Hauptstadt war vor einem Jahrhundert noch eine Stadt mit wenigen tausend Einwohnern. Heute ist Riad eine Millionenmetropole.

    Naher Osten : Wie stabil ist Saudi-Arabien?

    Kronprinz Muhammad Bin Salman will das Königreich neu ausrichten. Das ist auch ohne Proteste schwierig. Womöglich kommt der Versuch einer Transformation zu spät.
  • Sexuelle Gewalt : „Ich dachte, ich bin die Einzige“

    Mehr als 1300 Betroffene haben bisher an vertraulichen Anhörungen der Unabhängigen Aufarbeitungskommission teilgenommen. Nun entsteht aus vielen einzelnen Geschichte ein Archiv der Zeugenschaft. Ein Gastbeitrag.
  • Bundeskanzler Gerhard Schröder und die damalige CDU-Vorsitzende Angela Merkel unterhalten sich am 12. September 2005 in einem Fernsehstudio.

    16 Jahre Kanzlerschaft : Wie die Ära Merkel begann

    Im Sommer 2005 galt Angela Merkel als sichere Siegerin der bevorstehenden Bundestagswahl. Doch Bundeskanzler Gerhard Schröder führte den Wahlkampf seines Lebens. Erinnerungen an eine Zeit, die vieles verändern sollte.
  • Sexuelle Gewalt : Aufarbeitung auf Augenhöhe

    Bisher werden Betroffene von sexueller Gewalt vor allem erforscht. Sie besser in wissenschaftliche Diskussionsprozesse wie auch in die inhaltliche Forschung selbst einzubeziehen, sollte künftig selbstverständlich sein. Ein Gastbeitrag.
  • Seiner Zeit weit voraus: Parteitag in Görlitz im September 1921

    100 Jahre SPD : Görlitz, Godesberg und die Gegenwart

    Vor hundert Jahren versuchte die SPD erstmals, sich von einer Arbeiter- in eine Volkspartei zu verwandeln. Doch erst seit gut sechzig Jahren ist sie bündnis- und mehrheitsfähig. Aber dies bis heute.
  • Der deutsche Zentrums-Politiker Matthias Erzberger, hier auf einer Aufnahme um 1920

    Ermordet vor 100 Jahren : Fort mit Erzberger!

    Er war ein Pionier des Parlamentarismus im Kaiserreich und starb als Märtyrer der Weimarer Republik. Heute droht dem Zentrumspolitiker Matthias Erzberger das Schicksal des Vergessenwerdens. Ein Essay.
  • Sexuelle Gewalt : Anerkennung durch Geist und Geld

    Die Geschichte von Missbräuchen in der Schweizer Heimerziehung gleicht in vieler Hinsicht jener der Bundesrepublik. Für die Aufarbeitung hat das Land aber einen anderen Weg eingeschlagen. Und damit lehrreiche Erfahrungen gemacht. Ein Gastbeitrag.