https://www.faz.net/-gpf-9gpe8

Männliche Hormone : Triumph der Testosterone

Ein Mann zeigt seine Muskeln: Das männliche Sexualhormon Testosteron ist ein populärer Bezugspunkt in Politik und Gesellschaft geworden. Bild: Picture-Alliance

Hormone machen keine Politik, sie spielen darin aber eine mitunter erstaunliche Rolle. Ein Blick in Parteien, Studien und ins Ausland.

          6 Min.

          Das Testosteron hat es zu einer beispiellosen Karriere gebracht – bis in die Politik hinein. In der vergangenen Woche gerade beim grünen Ministerpräsidenten von Baden-Württemberg, Winfried Kretschmann, der in einem Zeitungsinterview über Gruppen junger Flüchtlinge, die Straftaten begehen, meinte: „Salopp gesagt ist das Gefährlichste, was die menschliche Evolution hervorgebracht hat, junge Männerhorden. Solche testosterongesteuerten Gruppen können immer Böses anrichten.“ Kretschmann will die jungen Männer trennen und aufs Land schicken, „in die Pampa“, weg von der Anonymität der Großstadt. Testosteron ist das Männlichkeitshormon schlechthin, ohne Testosteron kein Mann.

          Frank Pergande

          Politischer Korrespondent der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung in Berlin.

          Testosteron entscheidet schon im Mutterleib über das Geschlecht des Kindes. Testosteron wird allerhand zugeschrieben. Es mache nicht nur sexuell aktiv, sondern auch aggressiv und risikofreudig, heißt es. Testosteron wird immer dann erwähnt, wenn angebliche männliche Kraftmeierei beschrieben werden soll. Gerda Hasselfeldt, die frühere Landesgruppenvorsitzende der CSU-Bundestagsabgeordneten, sagte einmal über ihren Parteivorsitzenden, Horst Seehofer, mit Blick auf dessen Umgang mit Parteifreunden: „Manchmal ist vielleicht zu viel Testosteron im Spiel.“ Das wiederum veranlasste Katrin Göring-Eckardt von den Grünen, zu twittern: „In Bayern habt ihr ja eure eigene Testosteron-Achse: Seehofer – Scheuer – Söder.“ Schon Gerhard Schröder galt als „Testosteron-Kanzler“ und soll parteiintern „Don Testosteron“ genannt worden sein.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : Neu

          F.A.Z. Woche digital

          F.A.Z. Digital – Jubiläumsangebot!

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+