https://www.faz.net/aktuell/politik/die-gegenwart/generation-corona-warum-wir-eine-starke-jugendpolitik-brauchen-17152618.html

Zusammenhalt in Corona-Zeiten : Das falsche Signal

  • -Aktualisiert am

Auf Abstand wegen Corona: Jugendliche in der großen Pause. Bild: Patrick Junker

Wer heute von einer „Generation Corona“ spricht, der hat schon aufgegeben. Jugendliche, junge Erwachsene und ihre Familien brauchen aber eine starke Jugendpolitik. Ein Gastbeitrag.

          9 Min.

          Jugendliche und junge Erwachsene machen sich Sorgen um ihre Zukunft. Dafür gibt es durchaus berechtigte Gründe, denn diese Altersphase ist normalerweise durch die Gestaltung unterschiedlicher Übergänge etwa von der Schule in Ausbildung, von der Universität in den Beruf, vom Umzug aus dem Elternhaus geprägt. Gerade stagniert vieles und Pläne sind schwer zu schmieden. Viele in der Gesellschaft und nicht nur die jungen Menschen selbst stellen sich die Fragen, ob das Virus Auswirkungen auf Chancen und Zukunftspläne der jungen Generationen haben wird. Vor diesem Hintergrund ist wiederholt von der „Generation Corona“ die Rede.

          Die Angst vor ihrer Zukunft resultiert also insbesondere aus Verunsicherung und Ohnmacht sowie aus der Sorge, zu den Verliererinnen und Verlieren am noch nicht ganz absehbaren Ende dieser Krise zu gehören und von den noch nicht absehbaren Folgen nachhaltig beeinträchtigt zu sein. Unsicherheit, Gefühle von Kontrollverlust sowie Mangel an Überblick betreffen durchaus auch andere Altersgruppen.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Dieses Bild wird bleiben: SGE-Trainer Glasner und Kapitän Sebastian Rhode können es noch nicht ganz fassen, aber gleich „überreichen“ sie den Europapokal an Peter Feldmann

          Frankfurter Oberbürgermeister : Die Stadt kann ihn mal

          Frankfurts Oberbürgermeister Feldmann hat nicht nur den Europapokal der Eintracht abgeschleppt. Er hat vielmehr der ganzen Stadt zu verstehen gegeben, dass er sich um sie und deren Bürger nicht weiter schert. Die Abwahl muss jetzt kommen.
          Immobilienbewertung
          Verkaufen Sie zum Höchstpreis
          Sprachkurs
          Lernen Sie Englisch
          Kapitalanlage
          Pflegeimmobilien als Kapitalanlage
          Automarkt
          Top-Gebrauchtwagen mit Garantie