https://www.faz.net/-gpf-9sxjz

Kurz vor dem Kollaps : Die DDR am Ende

  • -Aktualisiert am

Bei diesem Fluchtversuch an der tschechisch-bayerischen Grenze kam der 11-jährige Kevin Strecker ums Leben. Mit im Fahrzeug waren der Lebensgefährte seiner Mutter und dessen Halbbruder sowie zwei jüngere Brüder von Kevin Strecker. Bild: BStU

Übersiedlungsprobleme, Sieg-Heil-Geschrei und so viele tote Flüchtlinge wie nie. Impressionen aus den letzten Monaten des SED-Staates. Ein Gastbeitrag.

          12 Min.

          Das 40. Jahr der Gründung der DDR begann schlecht für die SED-Führung. Am 5. Januar 1989 empfing Staats- und Parteichef Erich Honecker den Leiter der sowjetischen Delegation bei dem Wiener Folgetreffen der „Konferenz für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa“ (KSZE), Juri Kaschlew. Honecker versuchte, den sowjetischen Diplomaten davon abzubringen, in Wien einer Legalisierung von Nichtregierungsorganisationen wie den „Helsinki-Gruppen“ zuzustimmen. Damit würden konterrevolutionären Aktivitäten Tür und Tor geöffnet.

          Die Unterbindung solch „staatsfeindlicher Aktivitäten wäre nur mit Repressivmaßnahmen zu erreichen“, die wiederum „bei der strafrechtlichen Verfolgung dieser Kräfte zu massiven DDR-feindlichen Kampagnen seitens der NATO und der BRD führen“ würden.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : Neu

          F.A.Z. Woche digital

          F.A.Z. + F.A.S. – Adventsangebot

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Allein geht es nicht: Der Rapper Kollegah kann sich forsche Töne leisten, weil er einen Beschützer hat.

          Familienclans und Rocker : Die „Rücken“ der Rapper

          Rapper in Deutschland haben oft mit kriminellen Milieus zu tun. Sie lassen sich von Rockern und Clans beschützen. Wenn die Hintermänner streiten, wird es gefährlich. Ein Einblick in die Welt von Kollegah, Capital Bra und Bushido.
          In anderer Rolle: Awo-Führungspersonal als Berater der Firma „Consowell“ auf der abgeschalteten Webseite.

          Aufsichtsrat als Minijobber : Fragwürdige Awo-Transaktionen

          Die Kreisverbände Wiesbaden und Frankfurt der Awo haben über das Unternehmen Somacon fragwürdige Transaktionen abgewickelt. In verantwortlichen Positionen: das Ehepaar Hannelore und Jürgen Richter.
          Die Dividenden ersetzen die Zinsen nicht.

          Die Vermögensfrage : Die Dividende ist nicht der neue Zins

          In Zeiten abgeschaffter Zinsen werden neue Anlagemöglichkeiten gesucht und gefunden: die Dividende. Ein guter Tausch? Dividendentitel können ein attraktiver Bestandteil der eigenen Aktienanlagestrategie sein, den Zins aber ersetzen sie nicht.