https://www.faz.net/-gpf-78ww9

De Maizière erschüttert: KSK-Soldat in Afghanistan getötet

© dpa
Die radikal-islamischen Taliban hatten vor wenigen Tagen den Beginn ihrer Frühjahrsoffensive verkündet.
05.05.2013

De Maizière erschüttert KSK-Soldat in Afghanistan getötet

Nach fast zwei Jahren ohne deutsche Verluste in Afghanistan ist wieder ein Bundeswehrsoldat im Kampfeinsatz getötet worden. Verteidigungsminister Thomas de Maizière (CDU) teilte am Sonntag in Berlin mit, es handele sich um den ersten Elitesoldaten des „Kommandos Spezialkräfte“ (KSK). Der Tod des Soldaten sei eine „schmerzliche, bittere Nachricht“. 1