https://www.faz.net/aktuell/politik/corona-schutz-an-schulen-land-investiert-93-millionen-euro-17910581.html

Corona-Schutzprojekte : Luftfilter für 13 Millionen Euro

  • Aktualisiert am

Das Land hat seit Pandemie-Beginn viel Geld für den Schutz in Schulen und Kitas ausgegeben. Das das nötig ist, zeigen unter anderen die Infektionszahlen im Main-Kinzig-Kreis.

          2 Min.

          Wiesbaden/Main-Kinzig-Kreis ⋅ In Hessen sind fast 93 Millionen Euro in Corona-Schutzprojekte an Schulen und Kitas investiert worden. Das Geld sei etwa zu je einem Viertel für bauliche Projekte, für Tests, für mobile Luftreiniger und Desinfektionsspender sowie für Personalausgaben und Dienstleistungen verwendet worden, teilten Kultusminister Alexander Lorz, Finanzminister Michael Boddenberg (beide CDU) und Sozialminister Kai Klose (Die Grünen) am Freitag in Wiesbaden mit.

          Den Angaben zufolge wurden für gut 13 Millionen Euro knapp 9000 mobile Luftreiniger angeschafft. Rund 5,3 Millionen Euro wurden demnach für die An­schaffung von CO2-Messgeräten und gut 1,5 Millionen für Desinfektionsspender ausgegeben. Obendrein seien für knapp 10 Millionen Euro Fenster oder Türen umgebaut worden.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Kriminelle Familie? Beim Arbeitsessen von Präsident Putin und seinem amerikanischen Amtskollegen George W. Bush macht der vorbestrafte Geschäftsmann Jewgeni Prigoschin (rechts stehend), Gründer der Wagner-Privatarmee und einer Internet-Trollfabrik, die Honneurs.

          Putins Kriegsmotive : Ein Krimineller im Politiker-Kostüm

          Was ist, wenn etwas ganz anderes dahintersteckt? Ein französisches Magazin will den wahren Hintergründen für Putins Ukrainekrieg auf die Spur gekommen sein.
          Erster Schnee: Ukrainische Soldaten schießen am 23. November auf russische Stellungen an der Frontlinie an einem ungenannten Ort im Gebiet Donezk.

          Schnee und Eis in der Ukraine : Wen zermürbt der erste Kriegswinter?

          Die Schlammperiode in der Ukraine weicht Eis und Schnee. Welcher Kriegspartei das mehr schadet, darüber gehen die Meinungen auseinander. Unstrittig ist: Den Soldaten verlangt der Winter eine Menge ab.
          DFB-Direktor Oliver Bierhoff (links) und Bundestrainer Hansi Flick

          Nach der WM-Blamage in Qatar : Veränderung? Nicht mit uns!

          Manuel Neuer, Hansi Flick, Oliver Bierhoff: Die Verantwortlichen für das deutsche Desaster bei der Fußball-Weltmeisterschaft in Qatar ducken sich weg. Alles soll bleiben, wie es ist.