https://www.faz.net/-gpf-a0tla

Zehn Millionen Infizierte : Das Virus nimmt keine Rücksicht auf schlechte Regierungen

Ende Juni in Texas: Weil sich das Virus im Süden Amerikas wieder schneller ausbreitet, sind neue Beschränkungen notwendig Bild: dpa

Wer weniger testet, hat weniger Infektionen? Politische Geisterfahrer, die so rechnen in der Pandemie, verhöhnen den Verstand. Und sie entfernen uns alle nur weiter von einer Erholung der globalisierten Welt.

          3 Min.

          Hundert Tage für die erste Million, zwölf Tage nur noch für die zweite Million und zuletzt weniger als sechs Tage für die zehnte Million. Hier stehen wir nun: Zehn Millionen weltweit gemeldete Sars-CoV-2-Infektionen, fast eine halbe Million registrierte Todesopfer – in sechs Monaten. Es braucht nicht den Verweis auf die mutmaßlich hohe Dunkelziffer in vielen Weltregionen, um zu erkennen, dass die Pandemie alles andere als überstanden ist. Dieses Virus lässt uns keine Ruhe, es kommt und geht, es ist gefährlich und bleibt unberechenbar – und das auch für junge Menschen.

          Selbstverständlich braucht es jetzt dringend Hoffnung. Vor der demoralisierenden Wirkung des Auf und Ab in diesem „Marathon“ (Angela Merkel) sollten wir uns, so gut es geht, schützen. Doch illusorische Hoffnungen genauso wie die immer noch kursierenden Selbst- und Vortäuschungen können nicht die Sicherheit geben, die sich alle wünschen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            im F.A.Z. Digitalpaket

          : Aktion

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Die Amerikanerin Donna Pollard wurde als Minderjährige verheiratet.

          Hochzeit mit 16 Jahren : Amerikas Kinderbräute

          In den Vereinigten Staaten werden immer wieder Mädchen mit älteren Männern verheiratet. Oft ist das schlicht Missbrauch.
          Noch eine reine Idylle, soll sie bald für den nächsten „Mission: Impossible“-Teil von Tom Cruise in die Luft gesprengt werden: Die majestätisch in dreißig Metern Höhe über den Bober schwingende Stahlfachwerkbrücke des Ingenieurs Otto Intze von 1905.

          Cruise bedroht Brücke : Was die Wehrmacht nicht schaffte

          Mission: Unmöglich! Tom Cruise will für seinen neuen Film eines der schönsten Brückenmonumente Polens sprengen. Wenn er damit durchkommt, wäre das ein Skandal.
          Nicht alle Jugendliche halten Ausschau nach einer ernsten Beziehung, auch eine Freundschaft plus ist für viele eine Alternative.

          Sex ohne Beziehung : Warum „Freundschaft plus“ oft schiefgeht

          Man mag sich, man hat Sex, man will keine Beziehung. Die Psychotherapeutin Harriet Salbach erklärt, warum „Freundschaft plus“ bei Jugendlichen so beliebt ist – und für viele dann doch nicht das Richtige.