https://www.faz.net/-gpf-6mger

Chinesische Aufrüstung : Berechtigte Besorgnis

Die amerikanische Besorgnis über die chinesische Aufrüstung ist berechtigt. An ihrer Rolle als Gleichgewichtsmacht im asiatisch-pazifischen Raum dürfen die Vereinigten Staaten keinen Zweifel aufkommen lassen.

          Chinas Wirtschaft wächst nach wie vor kräftig, und noch kräftiger wachsen seine Militärausgaben. Die technischen Fortschritte und insbesondere die Entwicklung der maritimen Rüstung sind offenkundig - so offenkundig, dass Chinas regionale Nachbarn sich mehr und mehr Sorgen machen, dass diese Aufrüstung, die jetzt wieder in einem Bericht des Pentagon dokumentiert wird, mit macht- und territorialen Ansprüchen verbunden sein könnte - sich also gegen ihre eigenen Interessen richtet.

          Die Besorgnis ist berechtigt, nicht zuletzt wegen der historischen Konstellation: Chinas Aufstieg zur Weltmacht vollzieht sich - scheinbar - unaufhaltsam, während Amerika mit Konjunkturdelle und Staatsfinanzen zu kämpfen hat, seine Militärausgaben erheblich kürzen wird - und keinen Appetit auf eine Konfrontation mit Peking, seinem größten Gläubiger, hat.

          An ihrer Rolle als Gleichgewichtsmacht im asiatisch-pazifischen Raum dürfen die Vereinigten Staaten jedoch keinen Zweifel aufkommen lassen: aus eigenem Interesse, zur Beruhigung der Partner und damit China erst gar nicht auf dumme Gedanken kommt.

          Klaus-Dieter Frankenberger

          verantwortlicher Redakteur für Außenpolitik.

          Folgen:

          Topmeldungen

          Kandidatur für SPD-Vorsitz : Was will Stephan Weil?

          Noch hüllt er sich in Schweigen, aber bald wird sich Stephan Weil bekennen müssen: Tritt er für den SPD-Vorsitz an oder nicht? An der Entscheidung des Niedersachsen hängt viel.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.